Einstieg als DJ...

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe schon das S4 angetestet, den DDJ-S1 und neulich den DDJ-SX von Pioneer und beinahe alle "großen" Controller. Zu mir nach Hause hat es nur einer geschafft, der jetzt zwar ein Staubfänger ist (Setupwechsel), dafür aber ein netter... das Xone:4D von Allen & Heath!

Wenn man die Vergleichsmöglichkeiten hatte, dann weiß man, was für ein Gerät das 4D ist und Du kannst ohne Probleme Deine Turntables daran anschließen.

Absolute Kaufempfehlung für das 4D!

Beste Grüße...

DeejayCP 07.02.2013, 21:48

danke für die Antwort... wie unten schon gesagt schwank ich zwischen S4 und 4D... Verarbeitung gegen Preis :)

0
zwoeinszwo 07.02.2013, 21:50
@DeejayCP

Trust me... alle die hier schreiben: "nimm das S4" haben noch nie mit dem 4D gearbeitet! Die Mehrinvestition lohnt sich absolut...

1
DeejayCP 08.02.2013, 06:59
@zwoeinszwo

ja finde ich auch :) ich würde sofort zugreifen, aber inzwischen 500 € unterschied ist echt ein bisschen... Aber ich habe ja gesagt, das ich für alles offfen bin, deswegen passt es ja eigentlich. Am Ende wird eh die Qualität siegen... hoffe ich :D

0
zwoeinszwo 07.02.2013, 21:48

Achso... und wegen dem Digital oder Analog:

Man könnte jetzt auch ein Analoges-Setup vorschlagen, aber da Du ja zum Glück selber weißt, dass das Budget nicht das Beste ist, würde dementsprechend auch das Setup nicht allzu gut ausfallen...

Ich denke, lieber ein gescheites digitales, als ein schlechtes Analoges!

Das kleinste gute Anfänger-Setup wäre z.B.:

  • Pioneer DJM-250
  • Reloop RP-4000 M3D
  • Traktor Scratch A6

Ich weiß nicht wieviel, aber es würde mehr als 1000 EUR kosten...

1
DeejayCP 08.02.2013, 07:06
@zwoeinszwo

danke für den Versuch :D das wär sogar in meinem Budget mit ca: 1030 € Aber man muss rechnen, das ich noch nicht einmal gescheite Boxen daheim ... (da wollt ich zu KRK Rokit 6 greifen )

Wenn ich mir den 4D kaufe habe ich ja trotzdem ein "voll" analoges Gerät, was sowohl mit als auch OHNE Laptop läuft. Wenn ich mir dann später TTs kaufe, habe ich einen weit aus besseren Mixer als aufgezählt mit guter Verarbeitung mit meinen zwei TTs (vorzugsweise 2 Technics, muss halt noch sparen) MfG Anton

0
MikeLumio 26.02.2013, 10:17
@DeejayCP

Ein Tipp noch:

Wenn du keine eigene Musik machst, brauchst du auch keine KRK.

Zum einfachen Musikhören sind HiFi-Boxen allemal besser, weil das Frequenzspektrum viel besser verteilt ist. Hört sich einfach schöner an.

KRK klingen kalt und geben den Ton sehr linear aus, deswegen sind die ideal zum producen, aber nicht zum Musikhören ;-)

0

sry hab was vergessen :D ich möchte mir so ein Produkt zu legen um später wenn ich auf ein Angebot stoße TTs oder CDs anzuschließen ;)

Native Instruments ist eigentlich nur bei den kleinen Controllern die Übermacht... quasi der Darth Vader. Ich meine die Kontrol X1, F1 und die Maschine...

Den S4... naja... den S2... oh boy... S steht da wahrscheinlich für spielzeug und die 2 für die Jogwheels... also Spielzeug mit 2 Jogwheels! ;-)

Ich würde Dir auch zu dem 4D raten oder zu dem DDJ-SX... beides Top-Dinger...

DeejayCP 08.02.2013, 06:57

So danke :) Der DDJ-SX ist hammer, aber er ist leider für Serato ausgelegt. Ich bin eher ein Tranktor-FAn. Mit Traktor ist der Aufbau dann wahrschienlich so komfortable oder garnicht erst möglich. Ich weis nicht vll. muss ich mich auch einfach mit Serato anfreunden. Gibts ne Demo? ich schau mal auf der Website ob ich eine Find :)

0

ich würde den Pioneer DDj-SX mit seratoserato kaufen.

Nehm die S4 !

Extra für Traktor entwickelt und du kannst deine TTs und CDJs anschließen.

DeejayCP 07.02.2013, 21:47

Ich schwanke zwischen beiden genannten : S4 und 4D... S4 halt günstiger lässt aber in Verarbeitung stark nach... aber danke für die antwort :)

0

Was möchtest Du wissen?