Einstellungsvorraussetzungen für den Notfallsanitäter

3 Antworten

Eine handwerkliche Ausbildung ist real besser als NUR Schulkenntnisse , als Voraussetzung . Private geldgierige Institute sind nicht dasGelbe vom Ei .

Volljährigkeit ist keine gesetzliche Voraussetzung aber es wird darauf hinauslaufen, daß der Arbeitgeber wohl eher Volljährige einstellt, da ein Führerschein zur Ausübung des Berufes notwendig und zur Verwendung des Azubis hilfreich ist. Rein theoretisch braucht man für die Ausbildung zwar keinen Führerschein, ist aber dann auch vom AG schlechter einzusetzen. Und wen der AG einstellt ist ihm überlassen.

Voraussetzung für den Zugang zu einer Ausbildung zum Notfallsanitäter:

  • die „gesundheitliche Eignung“
  • ein mittlerer Schulabschluss oder eine andere gleichwertige abgeschlossene Berufsausbildung oder eine nach einem Hauptschulabschluss bzw. einer gleichwertigen Schulbildung erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer.

Hoffe ich konnte dir helfn, bin bei der Feuerwehr und weiss das auch sicherer Quelle!

LG

Volljährig sollte man schon sein :)

0

okay danke :) ja mal sehen das wird sich schon irgendwie regeln (da will ich auch hin nämlich nach Frankfurt :D )

0

FSJ beim Malteser Hilfsdienst/DRK?

Hallo, ich bin neu auf Gutefrage.net. Ich würde euch gerne ein paar Informationen über mich geben, damit ihr euch ein Bild von mir und meinen Interessen machen könnt. Darunter steht mein eigentliches Anliegen und wieso ich mir dies vornehme.

Infos: -Ich bin in wenigen Tagen 16 -Ich bin am Anfang der 10. Klasse und habe voraussichtlich einen guten Realschulabschluss -Meine Interessen liegen in der Notfallmedizin -Ich bin vor kurzem Mitglied im JRK geworden -Mein Schülerpraktikum absolvierte ich im DRK und es gab mir ein gutes Gefühl sowie Motivation

Jetzt zu meiner Frage. Ich nahm mir seit einiger Zeit vor, ein FSJ bei einer Hilfsorganisation zu machen, da ich nach dem Abschluss der Schule ein Jahr "frei" habe, bis ich 18 bin und somit eine Ausbildung zum Notfallsanitäter anfangen könnte. Dies ist mein größter Wunsch, weshalb ich hochmotiviert in die Zukunft blicke. Nach langen Recherchen entschied ich mich dazu, schnellstmöglich bei beiden Organisationen, DRK und Malteser Hilfsdienst, eine Bewerbung für ein FSJ einzureichen, in diesem Fall noch nächste Woche. Mit 16 wird man wohl nicht gerade im Rettungsdienst landen aber es gibt unzählige andere Bereiche, die ich ausprobieren würde, wie z. B. Sanitätsdienst und Erste Hilfe Ausbildung. Ich würde nun gerne folgendes wissen: Pro's und Contra's eines FSJ bei den genannten Hilfsorganisationen? Welche Bereiche gibt es? Was gilt es zu beachten, wenn es um die Bewerbung geht?

Danke schonmal, wenn ihr euch ein wenig Zeit für die Beantwortung nehmt.

...zur Frage

Ausbildung Rettungsdienst Hamburg: GARD wirklich so katastrophal?

Moin,

ich möchte langfristig Notfallsanitäter werden. Nun denke ich es ist besser vorher eine Rettungssanitäter-Ausbildung zumachen, damit ich schon ein bisschen Erfahrung und Verständnis bekomme. Jetzt habe ich die Möglichkeit bei GARD in Hamburg eine Ausbildung zum Rettungssanitäter zu beginnen (ab Oktober). GARD Hamburg hat ja einen extrem schlechten Ruf, zu mindest hier im Netz. Hat jemand Erfahrung? Denkt ihr ich kann den NFS in einem anderen Unternehmen lernen, wenn ich den RS bei GARD Hamburg gemacht habe? Ich bin für alle Tipps, Vorschläge usw dankbar!

Hier nochmal meine Situation: Ich (M/19) habe das letzte Jahr eine technische Ausbildung gemacht. Ich weiß nun dass ich Notfallsanitäter werden möchte und bin bereit meine Ausbildung abzubrechen. Meine Interesse zum Medizinischen/Sozialen Bereich rührt von einer Krebserkrankung die ich vor ca 3 Jahren erfolgreich besiegt habe. Ich habe keine körperlichen Einschränkungen.

Danke im Voraus

...zur Frage

Sanitätsverwendung in der Bundeswehr?

Moin Leute, ich stehe vor einem kleinen Problem.
Ich werde Anfang Juli mein Abiturzeugnis in die Hand bekommen (Schnitt wird etwa bei 2,6 liegen) und interessiere mich sehr für Notfallmedizin. Dass man mit 2,6 ein Studium der Humanmedizin vergessen kann, ist mir klar.
Daher habe ich vor, erst ein Jahr Bundesfreiwilligendienst beim DRK und anschließend eine Ausbildung zum Notfallsanitäter bei unserem lokalen Rettungsdienst zu machen. Das wären insgesamt 4 Jahre, also 8 Wartesemester. Das passt dann aber denke ich mal immer noch nicht mit Uni.

Wie sähe es aus, wenn ich mich danach beim Bund als SanOffz bewerbe? Natürlich wäre mein nicht wirklich guter Abiturschnitt kein Plus für mich, aber vielleicht brächte mir die Ausbildung zum Notfallsanitäter ja einen Vorteil, um dennoch beim Bund Medizin studieren zu können?
Wenn eine solche Ausbildung an zivilen Unis als Plus angerechnet wird, dann doch sicher auch beim Bund, oder?

Und wenn das nicht geht, könnte ich dann als ausgebildeter NotSan direkt als SanFw anfangen und mich nach ein paar Jahren Dienst in dieser Verwendung für einen Laufbahnwechsel bewerben? Werden bundeswehrinterne Bewerbungen zum SanOffz mittels Laufbahnwechsel (bei ausreichender Erfahrung) bevorzugt behandelt?

Ich habe leider erst Ende Juli einen Termin beim Karriereberater bekommen, sodass ich mich über schnellere Info von euch wirklich freuen würde :)

...zur Frage

Welche Chancen bei der Feuerwehr Hamburg im Rettungsdienst mit Realschulabschluss?

Hey

Ich würde mich gerne nächstes Jahr für die Ausbildung zum Notfallsanitäter ab Sommer '17 bewerben. Bis dahin werde ich meinem Realschulabschluss gemacht haben. Jetzt hat mir letztens einer erzählt, dass die keine Realschüler mehr nehmen, weil da das Wissen einfach fehlt. Stimmt das? Ich bin jetzt ein bisschen verunsichert, da bei denen auf der Website steht, empfohlener Schulabschluss ist der Realschulabschluss.

...zur Frage

Notfallsanitäter Ausbildung bei G.A.R.D Hamburg?

Hallo, ich möchte mich gerne zum Notfallsanitäter Ausbilden lassen und bin auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Nachdem ich mich etwas schlau gemacht hatte bin ich auf folgende Sachen gestoßen.

  1. Feuerwehr Hamburg
  2. G.A.R.D Hamburg
  3. DRK/Malteser/Johaniter (Alle die gleiche Schule)

Bei G.A.R.D läuft die Bewerbungsfrist noch und auf dem ersten Blick sieht die Ausbildung so wie alle anderen aus. Was mich etwas verschreckt sind die ganzen Negativen Sachen, die man so über G.A.R.D hört.

Meine Frage daher : Hat wer Erfahrung mit der Ausbildung zum Notfallsanitäter gemacht und was könnt ihr mir zum Unternehmen sagen, was man nicht von der Website ablesen kann? (Insider Wissen)

Mit freundlichen Grüßen Simon

...zur Frage

Verdienst als Rettungsassistent?

Hallo leute,

werde nun ab Oktober eine Ausbildung zum Rettungsassistenten beginnen. Das ich im ersten Schuljahr nichts verdienen werde, ist mir klar, nun meine frage, verdiene ich schon etwas und wenn ja, wie viel im zweiten jahr, dem sog. Anerkennungsjahr?

Meine Haupt frage nun aber zuletzt, laut berufe.net steht das Gehalt des Rettungsassistenten bei 2400 Euro monatl., stimmt dies oder was habe ich zu erwarten nach meiner ausbilung. Bitte um produktive und hilfreiche Antworten.

Vielen dank schon mal im vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?