Einstellungsrad an Armbanduhr schief, wie reparieren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bitte nicht selbst (versuchen zu) reparieren. Es kann nur schief gehen. Die Welle wird mit hoher Wahrscheinlichkeit irgendwo brechen. Wenn du Pech hast, mitten im Uhrwerk. Dann wäre ein neues Uhrwerk in den meisten Fällen nötig. Wenn die Welle außen bricht, wird man das abgebrochene Stück unter Umständen nicht mehr aus der Krone herausbekommen und du bräuchtest eine neue Krone.

Zum reparieren muss die Uhr geöffnet werden, die Krone mit Stellwelle entfernt werden und nachgeschaut werden, warum die Krone schief ist. Ohne nötiges Werkzeug und natürlich ohne Erfahrung nicht empfehlenswert.

Gehe zum Uhrmacher in der Nähe und lass dich beraten. Ich denke auch, dass es um die 10€ kosten wird. Wenn Ersatzteile hinzukommen, könnte es teurer werden. Falls die Uhr noch Garantie hat, probiere es mal als Garantiefall. Manchmal klappt es.

Selbermachen erfordert etwas praktische Erfahrung und eine erfahrene Feinmotorik, lieber einen Uhrmacher um eine Einschätzung fragen. Ob die Reparatur gerechtfertigt ist, hängt vom Wert der Uhr ab.

da würde ich nicht selber rum experimentieren. Geh zum Uhrmacher, der soll dir sagen ob sich eine Reparatur lohnt.

Solche Sachen solltest du vom Fachmann machen lassen.Wenn du sie selber gerade biegen willst,bricht der Stift vielleicht und das Problem ist noch groesser. LG gadus

für nen Uhrmacher ne Kleinigkeit,Stellwelle rausnehmen,in Stiftenklöbchen einspannen,mit kleinem Hammer richten,Stellwelle wieder rein,sollte nicht mehr wie 10 € kosten,alleine schaffst das net,wer mehr als n 10 ner will.....Betrüger!

Was möchtest Du wissen?