Einstellung zum Fremdgehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mein Vater hat meine Mutter damals betrogen als ich ungefähr sechs Jahre alt war. Ich habe davon nichts mitbekommen, nur dass meine Eltern mal zeitweilig etwas kühler zueinander waren (sich nicht in den Arm genommen haben zum Beispiel). Ich habe es erst erfahren als ich erwachsen war. Allerdings hing der Haussegen mitunter wohl deshalb manchmal schief, so dass es nicht immer schön war. Ich denke ehrlich gesagt, dass sie es für sich entscheiden mussten, wie sie damit umgehen. Ich selbst könnte meinen Partner nie im Leben betrügen, da ich ihn über alles liebe. Ich habe da nicht das geringste Verlangen nach und würde meine Partnerschaft nie für einen Seitensprung auf's Spiel setzen. Ich selbst könnte es wahrscheinlich auch nicht verzeihen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde, man geht fremd wenn man Zuhause nicht das bekommt was man möchte. Fremd gehen ist aber ganz bestimmt nicht vererbbar. Man kann ja aus den Fehlern Anderer lernen und muss sie nicht nach machen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das Kind könnte das dann im Erwachsenenalter nie tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird hoffentlich alles besser machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?