Einstellungschancen (Jobsuche) ohne Arbeitszeugnis?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Chancen stehen immer bei 50:50

50:50 eine Antwort zu bekommen oder nicht

50:50 einladung zu einem Gespräch oder nicht

50:50 job bekommen oder nicht

Nicht nur noten spielen eine Rolle..
Und unabhängig von einem Arbeitszeugnis

Dir steht ein Arbeitszeugnis zu, was du auch notfalls einklagen kannst..

Schreibe ihm ein Brief mit der Forderung innerhalb von 14 Tagen..

Entsprechende Gesetzestexte findest du in Google

S0LIDGAMER 24.02.2017, 17:16

Ich habe ihm Frist gesetzt (per Einschreiben) bis 28 Februar, ich glaube er hat das nicht ernst genommen. Muss ich Prozesskostenhilfe beantragen.

0
DracoSodalis 24.02.2017, 17:22

wenn du kein geld hast, kannst dir beim gericht einen Berstungsschein für einen Anwalt holem... gehe mit ijm zu einem fachanwalt für arbeitsrecht.. der wird dich beraten und die firma nochmals amschreiben.. dann geht es weiter zum gericht.. dort kannst du dann Prozesskostenhilfe beantragen und einklagen

1

Bewerben kannst du dich immer unter Angabe, dass das Arbeitszeugnis nachgereicht wird.

Du kannst das Zeugnis einklagen. Am besten direkt beim zuständigen Arbeitsgericht informieren.

Viel Erfolg!
️LG

Da hast ein Recht auf ein Ausbildungszeugnis, das ist einklagbar.

S0LIDGAMER 21.02.2017, 16:56

Ich muss höchstwahrscheinlich der Zeugnis durch Gericht hollen (99 Prozent). Ich habe ihm ein DEADLINE angesetzt (28.02.2017)

0

Was möchtest Du wissen?