Einstellung bei der Polizei: Eintrag im Erziehungsregister!?

4 Antworten

Ich hab mich auch mal bei der Polizei beworben und hatte da vorher mal angerufen um mich zu informieren. Die haben da einen örtlich zuständien "Bewerbungs-Berater", der damals auch zu mir nach Hause gekommen ist, alles mit mir durchgesprochen hat, Fragen beantwortet usw.. Wenn es diese "Einrichtung" noch gibt, kann Dir da sicher weitergeholfen werden.

Hi, wenn es soweit ist, ist das bestimmt sinnvoll.

0

Ich habe auch Erfahrung damit.

Ich habe mich bei der Polizei für den höheren Dienst beworben und wurde auch eingeladen. Ich habe alle Prüfungen bestanden und würde eingestellt. Während der Prüfungen habe ich auch einen Zettel unterschreiben müssen, dass falls eine Einstellung erfolgen soll, die Polizei sich Polizeiauskunft bei der zuständigen Polizeidienststelle holen darf. Ich ahbe vor einiger zeit als ich ca.16 war mal Mist gebaut ; im Laden ein paar Süßigkeiten mitgehen lassen( circa 2,50 euro), die Anzeige wurde eingestellt . Dann bekomme ich einen Brief, wo die Polizei sagt sie haben das im Erziehungsregister gefunden (nicht Führungszeugnis, da habe ich keinen Eintrag) und bittet mich um Stellungnahme. Ich gebe meinen Fehler zu und sage dass ich das Geschehene Bereue. Glaubt ihr, dass kann zur nicht- Einstellung führen ? :(

Und? Bist du eingestellt worden?

0

Glaubst Du allen Ernstes, kein einziger Polizeibeamter hätte in seiner Jugend mal Mist gebaut und alle hätten ein blütenweißes Erziehungsregister? Ich glaube das beim besten Willen nicht, mach Dir mal keinen Kopf. Angeben würde ich es allerdings bei der Bewerbung schon, das gibt Pluspunkte für Ehrlichkeit...

Eintrag in Bundeszentralregister, Ladendiebstahl?

Hallo, ich (mittlerweile 20 Jahre alt) habe mit 14 einen Ladendiebstahl begangen und musste damals um die 10 Stunden Sozialarbeit leisten. Nun ist meine Frage ob dieser Ladendiebstahl in das Bundeszentralregister (BZR) eingetragen wurde, oder ob er nur im Erziehungsregister auftaucht? Bin um jede Anwort dankbar.

...zur Frage

Zukunft als Beamter/Polizist schon verbaut?

Hey Leute, Als ich 12 war habe ich mit meinen "Kumpels" eine riesen Dummheit begangen, wir haben in einem Laden geklaut, ohne auch nur eine Sekunde nachzudenken... Natürlich haben wir uns auch wie "coole Gangster" gefühlt, obwohl wir nur halbe Hemden sind/waren. Jedenfalls wurden wir erwischt, was uns recht geschah. Es kam zu Anzeige, das Verfahren wurde wieder eingestellt da ich/wir nicht strafmündig waren.

(Heute ist mir natürlich klar, dass Ladendiebstahl ziemlich asozial ist! Darum mache ich seit längerer Zeit auch gemeinnützige Arbeit um es an der Gesellschaft wieder gut zu machen und mit mir im reinen zu sein!)

Jedenfalls bin ich jetzt 16 und mache meinen Realschulabschluss, danach will ich Abitur machen. (Was mit meinen Zensuren kein Problem sein wird) Nach dem Abi plane ich eine Laufbahn als Beamter/Offizier bei der Polizei oder Bundeswehr.

Das ist der Knackpunkt: Habe ich mir die Zukunft bei Behörden schon verbaut?

Nach Recherchen konnte ich bereits herausfinden, dass es keinen Eintrag im "normalen" Führungszeugnis, als auch im "erweiterten Führungszeugnis" gibt.

Allerdings benötigen Behörden wie Polizei/Bundeswehr das Bundeszentralregister und das Erziehungsregister.

Das ist jetzt meine Frage steht im Bundeszentralregister/Erziehungsregister noch etwas von diesem Vorfall? Zu beachten ist: Ich war zur Tatzeit keine 14 Jahre alt.

Ich danke euch jetzt schon mal für die Antworten. :-)

Und seid bitte nicht zu hart mit mir, ich habe mir nie wieder mehr etwas zu Schulden kommen lassen, dieser Ladendiebstahl tut mir wirklich Leid, die Konsequenzen waren mir damals auch nicht bewusst... :-(

...zur Frage

Eintragung btmg Bundeszentralregister/Erziehungsregister?

Guten Abend, vor ein paar Wochen würde ich mit einer geringen Menge mariuhana erwischt (Bin 16, lebe in Bayern) ich vermute ich bekomme vor Gericht sozialstunden als Strafe. Nun zu meiner Frage, wann steht was im BZR oder im Erziehungsregister, und wenn mein Eintrag nach 5 Jahren im BZR gelöscht wird, ist dieser dann noch im Erziehungsregister ?

Lg AceHD

...zur Frage

Bundeszentralregister eintrag!

Ich stehe wegen meiner 3. anzeige wegen diebstahls jetzt im bzr . bei der ersten anzeige gab es eine verwarnung bei der zweiten kam es zu keiner gerichtsverhandlung aber zu 15 sozialstunden. bei der dritten kam es zu einer nicht öfffentlichen sitzung wo beschloßen wurde dass ich 24 sozialstunden abarbeiten muss. meine eltern haben mir gesagt man wird aus diesem bzr niemals gelöscht und des bleibt für immer fest. stimmt das echt? wo kann man sich da erkundigen? würde nämlich gern wissen ob ich überhaupt noch die möglichkeit habe lehrerin zu werden oder ob ich das komplett vergessen kann.?! danke schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?