Einstellkosten für Pferde

5 Antworten

Hallo

leider kenne ich die Preise in Österreich nicht, aber hier in Deutschland ist das extrem von der Region abhängig. Ich bezahle zB 400EUR pro Monat für ein Pferd, mit Halle, Platz, Weide, Futter und Ausmisten. Ist Misten bei euch auch dabei? Wenn ja fände ich den Preis aus meiner Sicht auch ohne Halle gut. Wäre bei euch noch eine Halle dabei fände ich ihn sogar günstig.

Aber wie gesagt, kann der Preis sehr schwanken. Ich komme aus der Nähe von Köln, aber jemand in einer sehr ländlichen Gegend zahlt um einiges weniger als ich.

Denkt auch dran, dass zu der Unterkunft noch weiter Kosten für Hufschmied, Tierarzt und Mineralfutter dazu kommt. Plant das auch mit ein.

Hallo

Unser Ort ist eine "Stadt" mit knapp 10000 Einwohner. Also eher ländlich. Ja ausmisten ist auch dabei. Sogar 2x täglich.

Hmm ja wir müssen uns ja auch noch überlegen wie wir dorthin kommen. Unsere Mutter muss ja auch arbeiten

0

Hallo,

also erstmal kenne ich mich mit den Preisen in Österreich nicht aus. Hast du dich mal informiert, was vielleicht Freundinnen zahlen oder was andere Ställe nehmen (sofern es noch weitere erreichbare gibt)? Ich selber zahle 250€, habe eine relativ kleine Box, recht dunkel, einen schlechten Springplatz, einen guten Dressurplatz, ein Rondell, eine sehr unförmige Halle, ein super Gelände und eine gute Stallgemeinschaft. Für einen Stall wie diesen, der eher an einen Bauernhof erinnert, ist das preislich schon viel, da Ställe in der Umgebung das gleiche oder weniger nehmen, aber deutlich mehr bieten können. Wechseln möchte ich aber aufgrund der Stallgemeinschaft nicht. Du solltest dich also mal erkundigen was andere erreichbare Ställe nehmen und dann überlegen wo es dir besser gefällt und was dir eindeutig wichtiger ist: Guter Reitplatz oder doch das schöne Gelände? Bist du mit dem Stall zufrieden und sind andere auch nicht günstiger dann ist der Preis wohl auch gerechtfertigt. Viel Spaß mit den Pferden wünsche ich euch! :-)

Hallo

Im Gegensatz zu meine Klassenkameraden sind die Einstellkosten eigentlich teuer. Jedoch sind die meisten Ställe in unserer Nähe schon voll und manch kosten 300€ oder mehr wo lauter unfreundliche Leute sind, die alle nur sehen, dass das Pferd ja schön geht und fast nie ausreiten gehen. Manche haben nicht ml ein Ausreitgelände. Ich selbe mache ein wenig springen und mehr Dressur. Auch will ich keine Turniere starten. Zumindest nicht in absehbarer Zeit. Mir reicht eigentlich der Reitplatz. Weiß die genaue Maße nicht, aber man kann auch Dressur reiten.

Danke für deinen Rat

0

Ich komm auch aus Österreich. Um 230 Euro kriegt man bei uns nirgends eine Box, der billigste Boxenstall der mit akut einfällt verlangt 320. Darunter gibts nur Offenställe (und ich bin verdammt froh drüber, kann ich mein Pferd billiger gesünder halten). Lebe aber auch nicht in der Großstadt!

Es ist ja weniger die Frage, ob das zu teuer oder zu billig ist, sondern welche Angebote du sonst in erreichbarer Nähe hast. Gibts da nix vernünftiges, leistbares, dann bliebe dir ja eh nix anderes übrig als der Stall.

Nur hast du leider vergessen, dass mit der Stallgebühr das Pferd ja noch lange nicht bezahlt ist. Wenn ich alles zusammenrechne und aufs Monat runterbreche, was ich im Jahr so ausgebe, samt Ausrüstung auf 5 Jahre verteilt und Reitstunden und Kurse und Bücher und Futter und Impfungen, Hufe, Versicherung, Rücklagen falls sie mal patschert ist, komm ich auf 200 Euro extra. Somit wärt ihr dann bei 860 Euro im Monat für euer Hobby - und da müsste eure Mutter schon verdammt gut verdienen, dass das ohne weiteres drin ist. Nachdem ihr aber shcon wegen den 230 überlegt, hab ich Bedenken dass sich das noch ausgeht...

Ui, Weiterbildung und Rücklagen sind bei mir bei 200 Euro noch nicht drin. Das lege ich noch oben drauf.

Bei mir enthält das so Posten wie Hufe, Zähne, Impfungen, Entwurmung, Ausrüstungsinstandhaltung, Versicherungen, Mineralfutter (in den Einstellkosten ist das Grundfutter drin) ...

1
@Baroque

Hallo

Ich habe nie gesagt, dass es uns zu teuer ist. Ich wollte nur wissen, ob der Preis für den Stall gerechtfertigt ist, oder ob er nicht zu teuer wäre. Ich kenn mich mit Einstellplätzen gar nicht aus, da es mein erstes Pferd ist. Jedoch haben die anderen Pferdebesitzer gesagt, dass es schon teuer wäre und ihr Stall billiger wäre. Deshalb habe ich gefragt. Klar weiß ich, dass der Preis in manchen Gegenden sehr billig ist.

0

Springen ohne reitplatz?

Also wir kaufen bald ein schulpferd von dem Betrieb ab weil er schließt und wir müssen jetzt in einen neuen Stall aber alle sind schon belegt bis auf ein kleiner privater Freizeitstall.. Das Pferd springt lieber als Dressur zu machen jetzt ist meine Frage in dem Stall gibt es keinen reitplatz oder Reithalle wie soll ich dann bitte das Pferd beschäftigen ? :/ Kann ich mit ihr springen ohne Hindernisse oder reitplatz ? oder ist der Stall einfach nicht geeignet ? Lg

...zur Frage

Pferd -monatliche/jährliche Kosten

Hey liebe Community , Also ich möchte mir gerne ein Pferd kaufen, ich habe auch schon mit meiner Mutter darüber geredet und mir viele Gedanken über die Kosten gemacht. Jetzt wollte ich euch mal fragen :

  1. Welchen Stall haltet ihr für sinnvoller :

Stall 1 ist ein Offenstall in Vollpension mit festem Paddock und großer Sommer Koppel, leider ohne Platz und Halle. Der Stall ist 9 km von mir entfernt und kostet 160€ (Glaubt ihr ich könnte Bodenarbeit auch am Paddock machen?)

Stall 2 ist auch ein Offen stall (wenn erwünscht ist auch ein Einzel stall Platz vorhanden) große Koppeln mit speziellem Pferde gras das besser verträglich sein soll Winter koppeln und Paddock mit Sandplatz und 24 h Heu Versorgung vorhanden. Teil- oder Vollversorgung möglich, der Preis bezieht sich auf Vollpension. Neuer Reitplatz 20mx40m Gerätschaften für Bodenarbeit, Springen usw vorhanden. Roundpen zum Longieren vorhanden. Der Stall ist nur 5 km von mir entfernt kostet dafür aber 260€

Welchen Stall haltet ihr für sinnvoller? Das Pferd soll eine Schwere Warmblutstute von 12 Jahren sein:)

  1. Welche monatlichen Kosten zahlt ihr für euer Pferd und für was genau? (Welche Haftpflichtversicherung und welche OP Versicherung, falls vorhanden?) Haltet ihr eine OP Versicherung für Sinnvoll? Was zahlt ihr für Impfungen, Hufschmied, Wurmkuren usw. Für welche hohen Kosten kommen Haftpflicht und OP Versicherung nicht auf?

Ich hoffe meine vielen Fragen können sinnvoll beantwortet werden. Und es braucht auch niemand zu schreiben das ein Pferd teuer ist und auch mal eine Kolik oder sonstiges bekommen kann das weis ich!

Schon mal Danke im Voraus :) :)

...zur Frage

100€ für diese Reitbeteiligung ok?

Huhu,
also ich suche wieder eine Reitbeteiligung und hätte eine gefunden...
Ein 5 jähriger rel. sportlicher Haflinger Wallach der in einem Stall mit Halle und Platz steht. Der Stall ist jetzt keine Luxusanlage oder so einfach ein normaler Stall halt mit einer Halle. die Miete dort ist zwischen 300-350 glaube ich.
Ich würde 2x die Woche kommen und sie würde 100€ verlangen. Findet ihr den Preis angemessen?
Möchte mir mal eure Meinung dazu holen :)

(Bitte keine Antworten wie ein Pferd kostet monatlich mehrere 100€, das ist mir bewusst)

...zur Frage

Kosten für Stall ohne Reithalle/Platz?

Hey! :)

Ich wollte mal fragen, was ihr für Erfahrungen gemacht habt mit Ställen ohne Halle/Reitplatz? Wie viel hat das bei euch monatlich gekostet? Was war alles in dem Preis enthalten (Füttern, Misten etc.)? Seid ihr damit gut zurecht gekommen bzw. war eine Halle/Platz in der Nähe? Ich frage, weil ich bald mein erstes eigenes Pferd bekomme und wissen will, welchen Preis man zahlen kann und welcher eher unverschämt ist ;)

Ich freue mich auf eure zahlreichen und hoch informativen Beiträge! :P

...zur Frage

32 und 19 jähriges pferd zusammen stellen?

Heyy,
Von meiner Tante ist das eine Pferd leider verstorben.
Nun hat sie vollendet Problem sie benötigt für Ihr anderes pferd ein beisteller.
Da es sonst alleine stehen muss, möchte meine Tante natürlich nicht!
Nun kann man ja nicht ein jung Pferd mit so einem alten zusammen stellen.

Nun haben wir überlegt meine jetzige RB dort hinzustellen. Mit der Bessi schon geklärt

Meint ihr wir sollen es versuchen?
Sonst müsste das Pferd alleine stehen.
Vom witterenähramt (kp ob richtig geschrieben) dütfte sie ihr altes 32 jähriges Pferd alleine stehen lassen!.

Meint ihr es klappt 32 mit 19?

Noch ne kleine Info meine RB war bis vor ca 1 Monat mit einem 30 jähriges Norweger „zusammen”.

...zur Frage

Pferde einstellen?

Findet ihr 200€ im Monat für ein Pferd einstellen teuer. Also das ist eine Vollpension. Und es sind noch zwei andere Pferde eingestellt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?