Einsteigertipps Langbogenschießen

4 Antworten

So ich bin lange zeit aktiv gewesen leider in den letzten Jahren nicht mehr wird sich aber wenn de Weihnachtsmarkt in Durlach geöffnet und mein "Stammbogenbauer" da ist ändern.

Beine Schulterbreit hinstellen. Ruhig Atmen. Nur das Ziel beachten. Übung macht den Meister es ist noch kein Bogenschützenmeister vom Himmelgeflogen.

LBS ist relativ du musst den Bogen beherschen können. Dass heißt dass du lange und ruhig den Gespannten Bogen halten kannst.

Ein gescheiter Langbogen bekommt man nicht unter 200€ ich schieße mit einen traditionellen Bogen mit ca 26 LBS  und hab da ich noch Hirschleder als Griff haben wollte 250€ gezahlt.

Danke für die Antworten. In einem Verein bin ich schon. Das Problem ist da sind Langbogenschützen eher selten zu sehen. Ich möchte einen Englischen Langbogen schießen. Wie sieht es mit Pfeilen aus? Ich habe einen sehr langen Auszug (32 Zoll). Also das ist bei meinem Recurvebogen so, wenn ich in den Recurveanker gehe.

Hi Nick,

bei Langbögen ist es nicht anders als bei Recurves... es ist wichtig, dass du mit dem Ding klarkommst. Preislich gehts ab 200 EUR los, nach oben, wie immer, offen.

In der Regel sind Langbögen etwas kräftiger, da oft Holzpfeile geschossen werden. Musst du auch für dich entscheiden.

Am besten probeschießen, probeschießen, probeschießen, probeschießen...

Kannst du mir ein paar Langbögen empfehlen? Oder gute Firmen? Aber bitte nicht zu teuer, und die sollten schon mindesten 70 Zoll sein, denn ich bin über 1,90m groß und habe einen Auszug von 32 Zoll.

Danke im Vorraus

0
@Nick507

Hallo Nick,

schieße selbst einen wunderschönen Jagdrecurve von Black Widow, die Langbögen hier sollen aber auch gut sein.

Ansonsten empfehle ich dir das free-Archers-Forum, da gibt es einen Haufen "Dachlattenschützen", die dir auch sicher gerne Empfehlungen aussprechen.

Einfach mal gucken unter www.free-archers.de.

Gruß Chang

0

Was möchtest Du wissen?