Einspruch gegen Rote Karte im Amateurbereich? (Jugend)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wenn der bericht vom sportgericht da ist könnt ihr eine stellungnahme dazu schreiben und die strafe könnte sich mildern oder auflösen. wenn das nichts hilft kannst du mit 2-3 spielen sperre rechnen

Dein Verein kann eine Stellungnahme zu dem Vorfall abgeben. Vielleicht könnt Ihr bitten, den gegnerischen Trainer als Zeuge zu hören.

Für Hessen steht das in der Spielordnung §111:

"1. Wird ein Spieler des Feldes verwiesen, kann sein Verein oder der Spieler innerhalb von vier Tagen schriftlich Stellung zum Vorfall nehmen."

Ihr könnt eine Stellungsnahme/ Situationbericht schreiben, in dem ich aber auf "DirtyHarry" machen würde, und auch diesen Schupser von deinem Gegner erwähnen würde.

Letztendlich kommt es auf den Sonderbericht an. Ich habe auch schon verhandlungen gehabt(ich bin in unserem Sportgericht für G-B-Jugend Beisitzer und stellv. Vorsitzender), wo der Trainer der gegnerische Mannschaft nach verlesen des SR SB vieles anders da gestellt hat. Da haben wir es dann bei einem Spiel belassen um dem Schiedsrichter nicht in den Rücken zu fallen.

man kann einspruch einlegen und wenn der gegnerische Trainer für dich "aussagt" vorm Sportgericht wirst du eventuell nicht gesperrt. Generell gilt aber dass der Schiri deine Bewegung als Nachtreten wahrgenommen hat und es in diesem Sinne eine Tatsachenentscheidung ist. Ansonsten musst du mit 2-3 Spielen rechnen.

Als ob 4-5 Spiele sperre.Höchsten 3

Ein ehemaliger Mitspieler von mir hat für den Versuch von Nachtreten schonmal eine Strafe von 1 Monat bekommen (In der Zeit hatten wir 5 Spiele).

0

Was möchtest Du wissen?