Einspruch auf Abschleppgebühr?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

entweder per Schleichfahrt in die nächste Werkstatt oder die Werkstatt beauftragen das Fahrzeug per Trailer abzuholen. 

Damit dürfte der Einspruch abgeschmettert werden. Zahlen und gut. 

Beide Außenspiegel? Es würde nämlich vollkommen reichen, wenn du den Seitenspiegel auf der Fahrerseite hast

Was die Abschleppgebühren betrifft wurde von den andern eigentlich alles schon gesagt. Du hast Glück, dass du nicht noch ein Verwarngeld bekommst, weil du ein nicht verkehrstaugliches Fahrzeug abgestellt hast, sofern beide Spiegel abgeschlagen wurden

Hast du schon ein mal etwas von selbst abschleppen gehört? Ein Einspruch wird ins Leere verlaufen. Dein Wagen hat im absoluten Halteverbot gestanden. Da ist es irrelevant ob die Seitenspiegel fehlen. 
Du hättest es des weiterem mit der Polizei abklären können, was du auch nicht getan hast. Die Rechnung musst du bezahlen. 

"da das Auto ja nicht wegbewegt werden konnte"

Ja und? dann hättest du eigentlich SELBST schon den Abschleppdienst rufen müssen! Hattest du vor das Auto da monatelang stehen zu lassen? Oder den Spiegel in zwei Wochen vor Ort dort wieder anzubringen...? Die Gebühren fürs Abschleppen sind gerechtfertig. das Auto musste dort weg

Die 497 Meter zu Fuß zur Wache und Anzeige machen , das wäre das richtige gewesen . Aber wohl zu einfach !

Dann mit schriftlicher Polizeigenehmigung Spiegellos zur Werkstatt fahren .

das wird natürlich nichts bringen. ihr hättest es abschleppen können. oeder auch höflich bei der polizei wegen nach hause bringen des autos fragen. oder es vom platz schieben ......

Dein Vater hat recht,dass wird nichts bringen.

Was möchtest Du wissen?