Einsicht in die Personalakte des Mitarbeiters, bei einer GmbH. Nur der Geschäftsführer oder auch die Gesellschafter (ev. mit Prokura)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das hängt von der Satzung und dem Arbeitsvertrag ab. Eine Prokura bedeutet nicht notwendigerweise auch Kompetenzen im Personalwesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zipfelinchen 23.02.2017, 16:51

Es handelt sich um eine uneingeschränkte Einzelprokura. Prinzipiell ist es ja so, dass der AG und der AN beide die gesamte Personalakte einsehen dürfen plus der Personalsachbearbeiter, dem diese Tätigkeit unterstellt ist. Der AG bei einer GmbH ist ja der vertretungsberechtigte Geschäftsführer. Nun stellt sich aber die Frage ob der Gesellschafter, der eine uneingeschränkte Einzelprokura hat, ebenso in die gesamte Personalakte sehen darf. 

Ich verstehe nun leider nicht ganz, wie Satzung und AV hier mit reinfliessen :) AV vom Gesellschafter? 



0
Mignon5 23.02.2017, 17:05
@Zipfelinchen

In der Satzung ist alles festgelegt, was die GmbH betrifft. Darin steht unter anderem, welche Entscheidungen eines Gesellschafterbeschlusses bedürfen und welche nicht. Im Arbeitsvertrag des Geschäftsführers sind seine Aufgaben, Pflichten, Kompetenzen und Rechte aufgeführt.

Ich hatte deine Frage bisher so verstanden, dass DU zwar nicht Geschäftsführerin bist, aber dennoch in einem Arbeitsverhältnis stehst und Prokura hast. Bei einer Einzelprokura (die im Handelsregister eingetragen sein muß) dürftest du nach meiner Auffassung Einsicht in Personalakten nehmen dürfen.

Ohne die Satzung und die Arbeitsverträge zu kennen, kann die Frage jedoch nicht eindeutig beantwortet werden. Du kannst übrigens die Handelskammer anrufen und dort fragen.

0
Zipfelinchen 24.02.2017, 10:01
@Mignon5

Ah nun verstehe ich worauf du hinaus wolltest :) Also ich gehe hier unabhängig von der Satzung aus, sondern das was rechtlich vorgeschrieben ist. Natürlich wird in der Satzung festgehalten wer, wie, was, wo und wann. Rechtlich ist es so, dass der GF vertretend für die GmbH agiert, da diese ja eine juristische Person ist und als solche ja selbst keine Handlungen vornehmen kann. In meinem Falle gibt es in der GmbH 2 Gesellschafter, einer davon ist der GF. Der zweite Gesellschafter ist mit einer uneingeschränkten Einzelprokura ausgestattet, die natürlich im HR eingetragen ist. Nun habe ich herausgefunden dass der Gesellschafter mit einer uneingeschränkten Einzelprokura berechtigt ist, die gesamte Personalakte einzusehen. Sollte die Prokura allerdings in irgendeiner weise eingeschränkt sein, so erlischt sein Recht darauf. 

Ich selbst bin weder das Eine noch das Andere, ichs chreibe nur meine Projektarbeit für den Betriebswirt über Digitalisierung von Personalakten, daher treten dann solche Fragen auf :) 

0

Was möchtest Du wissen?