Einsicht in die / Aufbewahrung der Patientenakte im Krankenhaus

3 Antworten

Normalerweise bekommt der Arzt der ins KH überweisen hat, hinterher einen Bericht. Ich würde zuerst beim Arzt nachfragen, der dich damals überwiesen hat. Kinder auch Kleinkinder können sog. juveniles Rheuma haben, ob es damals eine Diagnose gab ist fraglich. Solche Erkrankungen verlaufen schubweise und können jahrelang Pause machen. Du hast ja bald einen Termin beim Rheumadoc und kannst ihn drauf hinweisen, dass du wegen rheumatischen Beschwerden schon mal als Kind im KH warst.

Ich würde einfach mal bei dem entsprechenden Krankenhaus anfragen, ob die Patientenakte noch existiert. Wenn ja, darfst du die Krankenakte kopieren und die Kopien mitnehmen, denn es sind ja deine Daten.

Was möchtest Du wissen?