Einsetzungsverfahren geht das?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst beim Ausmultiplizieren der Klammer den Wert vor der Klammer (nach Deinen Angaben ja jetzt -4x) mit jedem Summanden in der Klammer multiplizieren, also einmal -4x*19 und dann noch -4x*7y. Bei einem Produkt kannst Du die einzelnen Faktoren hin- und herschieben, dadurch ändert sich nichts, also ist z. B. -4x*7y das Gleiche wie -4*7*x*y. Die Zahlen kannst Du zusammenfassen, die Buchstaben bleiben (das mal-Zeichen dazwischen ist auch überflüssig), also im Einzelnen:

-4x*19=-76x und -4x*7y=-28xy

ergibt zusammen: -76x-28xy+7y=-1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FurkanBanane
21.04.2016, 21:04

Kann ich das noch zusammenfassen nein oder?

0

richtig ausgeklammert lautet die Gleichung

76x+28xy+7y=-1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso überhaupt minus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FurkanBanane
21.04.2016, 20:56

Vergessen -4x zu schreiben sry :/

0
Kommentar von 67zuhjnm
21.04.2016, 20:57

Also so wie deine Rechnung da steht müsste doch 76x+28xy+7y=-1 richtig sein

0
Kommentar von 67zuhjnm
21.04.2016, 20:57

Achso ja dann einfach ein Minus einsetzen

0
Kommentar von 67zuhjnm
21.04.2016, 20:57

Also -76x-28xy

0
Kommentar von FurkanBanane
21.04.2016, 20:58

Ahh ok danke dir viel mals :)

0
Kommentar von 67zuhjnm
21.04.2016, 20:59

Kein Problem (:
Wenn x*y gerechnet wird, wird das immer zusammengefasst (:

0

Du rechnest
4x× 19+
4x×7
+7

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FurkanBanane
21.04.2016, 20:57

Das y einfach weglassen?

0
Kommentar von thomsue
21.04.2016, 21:01

Nein

0

Was möchtest Du wissen?