einsetzen feste zahnspange

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei einer normalen Zahnspange werden dir "nur" Plättchen auf die Zähne gkelebt, welche am Schluss einen Draht halten. Der ganze Vorgang macht eigentlich überhaupt nicht weh.

Das einzige, was schmerzen kann ist, dass du den Mund ziemlich weit öffnen musst. Schmier dir vor dem Termin noch ein bisschen Lippenbalsam auf die Lippen, damit sie nicht zu trocken sind und bei festerer Belastung aufreissen.

Die einzigen Schmerzen, welche eine Zahnspange bereitet, sind die, welche durch den Zug am Draht entsehen. Es sind keine festen Schmerzen, aber nerven können sie sehr wohl. Sie sind nach ca 2 -3 Tagen weg.

MFG

Failamplace

120343 08.09.2014, 10:52

Eigentlich hat der KO bei sich im Repertoire auch schon so eine Creme für die Lippen, dass die nicht überreizt werden.

2

Das erste unangenehme ist ein Abdruck, der von deinem Kiefers gemacht wird, da kommt es drauf an, ob du eine feste Zahnspange für oben oder unten oder beide bekommst. Jedenfalls ist das dann meistens so, dass du eine Masse in deinen Mund bekommst, die sich auch gerne bis an den Rachen zieht, was unglücklicherweise auch noch einen Würgereiz mit sich zieht.

Danach sitzt du dann (zu einem späteren Termin) auf diesem Stuhl, während der KO dir deinen Mund reinigt, wobei der dann auch manchmal aufs Zahnfleisch abrutscht. Das kann schonmal wehtun. Dann werden aber nur noch die Brackets geklebt und der Draht befestigt.

Nix wo vor man Panik haben müsste.

Was möchtest Du wissen?