Einseitiger oder Zweiseitiger Hebel ?

 - (Schule, Technik, Physik)

1 Antwort

Das kommt darauf an, wohin du den (fiktiven) Drehpunkt setzt. (Fiktiv, weil sich ja nicht wirklich was dreht.)

Am besten setzt man diesen Punkt dorthin, wo keine Kraft gesucht ist. (Wenn man auch diese Kraft sucht, muss man den Drehpunkt einmal hierhin und einmal dorthin setzen, aber dazu ggf. später.)

Nehmen wir gleich die erste Aufgabe des Blattes, Aufgabe 656:

Hier ist die Kraft auf das rechte Auflager nicht gesucht, also legen wir den Drehpunkt dorthin.

Die beiden Kräfte befinden sich auf derselben Seite des Drehpunktes, nämlich links - also haben wir einen einseitigen Hebel.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium, Hobby, gebe Nachhilfe

Also währe es bei der 656 die Fünf?
Ist das richtig?

Danke für deine Antwort.

0
@max12345678910

Schau dir die Hebelgesetze und die Dreisätze (direkt und indirekt) noch mal an.

Oder/und mach die Probe:

Setz den Drehpunkt in das linke Auflager und berechne die Kraft auf das rechte Auflager.

Dann prüfe, ob die Druckkräfte auf die Auflager zusammen dieselbe Kraft ergeben wie die Zugkraft auf den Bolzen.

1
@PWolff

Hab’s mir nochmal angeschaut und bin jetzt auf der vier gekommen. Ist das richtig? Weil hab leider keine Lösung.

Dann rechne ich mal weiter und schreib dir dann die Lösung weil in meiner Klasse blickt da auch niemand durch 😂😂
Danke 😊

0
@max12345678910

Wie bist du auf die 4 gekommen?

Ohne stichhaltige Begründung sieht mir das nach wahllosem Raten aus.

0
@PWolff
F2 ist gesucht 
l2 ist 20mm
F1 sind 8 KN
l1 ist 100mm
F1xl1
—————-Durch 
l2 
Konnte kein Bild einfügen.
Danke 

0
@PWolff

Vom Drehpunkt aus wäre doch die 5 richtig.
l1=100

l2=80

0
@max12345678910

In der Lösung 5 stehen die beiden Längen vom Drehpunkt aus.

Aber ist 5 die einzige?

Und wie lautet das Hebelgesetz? Welche Länge muss in den Zähler und welche in den Nenner?

Was würde dein Bauchgefühl sagen, ist die Kraft auf den Bolzen kleiner oder größer als die eingezeichnete Kraft auf das Lager?

1
@PWolff

Die 2 würde es auch noch geben. Aber F1 ist doch vom Drehpunkt 100 entfernt und F2 80 vom Drehpunkt.

Oder lieg ich da falsch.

Danke

0
@max12345678910

Was gehört dann jeweils in den Nenner und was in den Zähler?

F1 * L1 = F2 * L2

Dann hast du recht mit

F1 = F2 * L2 / F1

Also: Entschuldige bitte, 5 ist richtig.

1
@PWolff

Nicht so schlimm. Ohne dir währe ich nicht mal auf fünf gekommen. 😂😂

Danke nochmal für die Hilfe. 👍👍

0

Was möchtest Du wissen?