Einseitige Halsschmerzen beim Schlucken Husten unsw.?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Halsschmerzen kommen nicht vom Schleim, sondern von den Bakterien, die dafür sorgen, dass Du verschleimt bist.

Hat er Dich jetzt ohne irgenwelche Medikamentenverordnungen einfach wieder nach Hause geschickt?

Er hat doch hoffentlich in den Hals geschaut??

Wenn nicht, geh besser zu einem HNO-Arzt.

Das alles können die Ursachen für einseitige starke Halsschmerzen sein

http://www.netdoktor.at/krankheit/halsschmerzen-7819

Und das sollte ein Arzt nach einem Abstrich entsprechend behandeln, wobei bei vielen Erkrankunges es schon genügt, wenn der Arzt bereits Eiterstippchen mit bloßem Auge sieht - da kann man sich den Abstrich dann sparen und gleich Antibiotika verordnen.

lg Lilo

Saki123456789 28.02.2017, 13:38

Hallo Danke für deine Antwort.

Es war so er hat gemeint es ist alles komplett verschleimt und hat mir dann Medikamente gegeben, er hat auch reingeschaut mandel etwas rot sonst alles gut.

0

Der Husten kann auf alle Fälle vom Schleim kommen, laß dir in der Apotheke was geben zum lösen u. für nachts was zum Stillen!

die Halsschmerzen können von den Mandeln kommen, auch da gibt es was zum Lutschen!

Grundsätzlich ist viel trinken notwendig!

Das kenne ich. Mir hilft dann immer Tonsipret.


Ich denke, das nennt sich Angina.
Gurgeln mit Hexoral oder ähnllichem solle Linderung bringen.

Was möchtest Du wissen?