Einschusslöcher in Häusern in Berlin...

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Von diesen GRANATENschäden gab es in Ostberlin vor der Wende 1989 noch viel mehr , z.B. im Scheunenviertel, Nähe Alexanderplatz. Die Sanierung von Gebäuden ist teuer und führt in der Regel dazu, dass die bisherigen Mieter ausziehen müssen, weil die Mietpreise nach der Sanierung stark ansteigen.--- Solche Löcher in den Fassaden gibt und gab es aber nicht nur in Berlin, sondern in fast allen Städten Deutschlands. Im Westen Deutschlands wurden die Schäden aber in der Regel früher beseitigt, während in Ostberlin und den Städten der Ex-DDR für solche Sanierungsmaßnahmen kein Geld vorhanden war, denn Mietpreise mussten dort laut Gesetz ganz niedrig sein.

geh mal in hamburg auf dem kiez spazieren. da siehst du mehr davon, die aber geringfügig später entstanden sind.

kauf dir klabuster und mach die löcher mithilfe einer selbsthilfegruppe einfach zu!

Nach dem zweiten Weltkrieg waren viele Hauseigentümer verschwunden. Besonders viele Juden. Wer soll ein Haus für viel Geld renovieren wenn es ihm nicht gehört.

Mein Nachbarhaus sieht auch aus wie Dresden 45, nur die Löcher kommen von Renovierungsversuchen meises Nachbarn  :-)

Wie soll man denn Löcher entfernen ? Ein Loch ist doch nichts mit was drumrum...

Wir haben in Leipzig noch Krater von Kanonenkugeln von der Völkerschlacht im Auewald - Ätsch.

einen lauten lacher für dein "ätsch"!

0

Hi, wer zahlt? Unser Staat ist pleite. Hat mehr Schulden als Deutschland nach verlorenem Krieg 1945. Gruß Osmond

Hey super Idee renn mit nem Spachtel los oder stell nen paar Millionen zur Verfügung. Nun mal ehrlich das  GEld ist besse rin Schulen angelegt.

Naja,Renovierung o. Ä. ist teuer^^

Weil die kein Geld haben...

 

geh halt hin und spachtel se zu....

Was möchtest Du wissen?