Einschreiben mit Rückschein wird nicht abgeholt und kommt zurück

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Kündigung ist eine empfangsbedürftige Willenserklärung, also ist das Problem noch nicht aus der Welt! Der Vermieter muss die Kündigung empfangen / erhalten, so dass er sie zu Kenntnis nehmen kann; ob er das dann tut, ist eine andere Sache. Bleiben folgende Alternativen: persönliche Übergabe oder persönlich in den sogenannten Emfangsbereich / Zugriffsbereich des Vermieters befördern. Theoretisch reicht es also aus, die schriftliche Erklärung in den Briefkasten des Empängers zu befördern. Hierbei ist natürlich zu beachten, dass das von Deiner Seite aus beweisbar sein muss. Bei einem Einwurfeinschreiben der Post, ist soviel ich weiß nachweisbar, wann der Brief vom postboten eigeworfen worden ist. Aber lieber noch mal bei der Post nachfragen, ob das so geht. Anderenfalls mit neutralem Zeugen einwerfen oder persönlich abgeben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieses Beispiel zeigt wieder einmal,das Einschreiben mit Rückschein nicht wirklich eine Garantie für die erfolgte Zustellung sind.

Du versendest deine Kündigung besser mit einem Einwurfeinschreiben ,dabei bestätigt der Zusteller den Einwurf in den Briefkasten,alles andere ist Sache des Empfängers.

Einwurfeinschreiben werden auch von den Gerichten als zugestellt anerkannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beauftrage einen gerichtvollzieher mit der zustellung kostet etwa 15-20 euro . da gilt es auch als zugestellt, wenn es der gerichstvollzieher in den briefkasten steckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimmt die Adresse ?.Ich würde zu dem von dir gekündigten Datum ausziehen. Du hast als Beweis dieses Einschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lenzing42
28.08.2012, 11:40

....welches aber nachweislich nicht zugestellt werden konnte und auch nicht bei der Poststelle abgeholt wurde.

0

schick ihm ein einwurfeinschreiben.. das gilt als zugestellt, wenn im briefkasten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sato1263
18.09.2012, 10:32

sorry Leute,

ich habe 1 x mit Einschreiben Rückschein 1 x mit Einwurfeinschreiben 1 x mit persönlichen Einwurf in den Briefkasten des Vermieters mit Zeugen

bereits gemacht ! Es geht mir jetzt darum, wir ich die Schlüssel am Besten zu dem Vermieter kommen lasse und dieser Part beendet ist. Die Zahlung ist mit nächstem Monat eingestellt und die Kaution lass ich durch einen Anwalt einfordern

0

Was möchtest Du wissen?