Einschreiben bei Nachbar abgeben zulässig?

6 Antworten

Es ist grundsätzlich zulässig! Außerdem hat sich der Nachbar sicherlich nicht drum geprügelt, Ihre Post engegenzunehmen. Vielmehr will sich dadurch der Postzusteller Aufwand sparen, weil er selbst, wenn er das Einschreiben nicht zustellen kann, mehr Papierkram, dprich mindestens eine Abholkarrte ausfüllen kann. Viele Privatzusteller kriegen eine Zustellungsprämie. Also weg ist weg und im Zweifel zugestellt ist abgehackt!

Ich bin nicht sicher, ich glaube, es ist zulässig. Versicherte Pakete sind ähnlich wie ein Einschreiben und können auch bei Nachbarn abgegeben werden. Wenn ich ein Einschreiben, z.B. eine Kündigung, an den Geschäftsführer einer Versicherung oder Arbeitgegeber sende, wird das ja in der Regel nicht vom genannten Empfänger selbst entgegengenommen/unterschrieben, sondern von irgendeinem Angestellten.

Wenn das bei Dir dadurch ein Fristenproblem gibt, könntest Du die "Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand" verlangen. Es ist ja nachweisbar, dass nicht Du das Einschreiben quittiert hast.

Es gibt Einschreiben gegen Rückschein, da kann auch der Nachbar unterschreiben. Dann gibt es Einschreiben gegen Rückschein eigenhändig, da muß der Empfänger selber unterschreiben. So war das zumindest mal, ob das heute noch gilt, weiß ich nicht

Wer haftet dafür, wenn die Krankschreibung auf dem Postweg als Einschreiben Eigenhändig verloren geht?

Hallo, seit 3 Tagen warte Ich darauf, dass die Post endlich meinen Einschreiben als Eigenhändig dem Arbeitgeber zustellt. Ich zwar den AG per E-Mail informiert über die Lage, jedoch kam keine Antwort zurück. Wer haftet in solchen Fällen und würde mir mein Hausarzt erneut den selben Krankenschein ausdrucken, damit Ich es noch rechtzeitig dem AG überreichen kann?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Kann eine Krankenkasse behaupten ein Einschreiben mit Rückschein ( Rückschein liegt vor) nicht bekommen zu haben?

Arb. Unfall am 23.8. Arb unfähig vom 23.8.- 13.9. 16 AG Meldung an KK und BG. KK streitet ab. BG Meldung an KK. KK streitet ab. AN Meldung AU Bescheinigung incl. KH Bericht per Post an KK. KK streitet ab. Zweitausfgertigung AU Beschein. per Einschreiben mit Rückschein (Rückschein liegt vor) an KK. KK streitet ab. WAS KANN ICH TUN? PS. BG nicht zuständig, da der AU am zweten Tag der Beschäftigung passierte.

...zur Frage

Verstoß gegen Amazon Community-Richtlinien?

Seit 10 Jahren kaufe ich reichlich viel bei Amazon ein. - Jetzt wollte ich eine Rezension abgeben und es wurde folgende Meldung angezeigt:

"Leider können wir Ihre Rezension nicht akzeptieren. Sie sind nicht mehr berechtigt, Produkte bei Amazon zu bewerten, da Sie gegen unsere Community-Richtlinien verstoßen haben"

Ich bin mir keiner Schuld bewusst und versuche nun seit Stunden Amazon zu kontaktieren um den Grund zu erfahren. Man hat Keine Chance ein Kontaktformular zu finden, das diese Frage betrifft.

Ich bin sehr empört, dass man ohne Angabe von Gründen einen solchen Spruch auf einen guten Kunden, loslässt, ohne das dieser sich wehren oder den Grund erfahren kann.

Ich muss noch für ca. 20 Artikel eine Rezension abgeben, darf es aber nicht.

Ich darf nur noch weiter bei Amazon einkaufen. - Was für eine Privileg !!!

Dann bin ich ja aus dem Gröbsten heraus.

Kann mir jemand eine Tipp geben, wie ich Amazon in dieser Angelegenheit per eMail kontaktieren kann.

...zur Frage

Kann man nach dem Einschreiben an einer Uni den Studiengang noch wechseln?

Ich habe mich an der Uni Nürnberg für einen Studiengang beworben, falls ich nicht genommen werden würde, würde ich mich bei einem anderen Studiengang ohne Uni-NC bewerben. Falls ich mich jedoch dann schon eingeschrieben habe für den anderen Studiengang und im Nachrückverfahren dann doch eine Zusage von dem ersten Studiengang bekomme, kann ich da dann noch wechseln oder was is das Beste dann zu machen?

...zur Frage

Ab wann Attestpflicht gültig & zulässig?

Also meine Lehrerin hat mir letzten Dienstag gesagt dass ich einen Brief nach Hause bekomm dass ich ab nun Attestpflichtig sei.
Der Brief ist bis heute nicht angekommen.
Der Brief wurde mittels Einschreiben verschickt.

Nun meine Fragen:
•Gibt es eine feste Regelung ab wann mich die Lehrkraft Attestpflichtig machen kann oder darf hier auch jeder den Gesetzgeber spielen?

•Ab wann gilt die Attestpflicht? Reicht eine Mündliche in Kenntnis Setzung oder bin ich erst dann Attestpflichtig wenn ich es schriftlich bekommen habe, es Unterzeichne & den Abschnitt der Lehrkraft zurück gebe?

Off-Topic:
• Wenn ein Brief per Einschreiben verschickt wird dann darf er doch nicht einfach in Briefkasten geworfen werden sondern muss mir persönlich gegeben werden und ich muss unterschreiben dass ich es erhalten habe oder irre ich mich da?
-Frage weil ich bereits vor ca. 2 Wochen einen Brief vom Gericht bekommen habe welche in einer Gelben Briefhülle war (das sind doch auch Einschreiben?!) & ich habe nix unterschrieben. Er lag einfach im Briefkasten drinnen...

...zur Frage

Klage gegen UGV erfolgversprechend?

Hallo, habe leider auch zwangsweise nach einer Kontosperre ein Schuldanerkenntnis bei der UGV Inkasso unterschrieben, weil wir in einer echten Zwangslage waren (kein Geld mehr und dazu ein schwerbehindertes Kind). Wir hätten sonst weder Lebensmittel einkaufen noch mit unserem Kind zur Therapie fahren können. Kann ich nun trotzdem noch gegen die UGV klagen, z. B. wegen sittenwidrig hoher Inkassogebühren und dazu noch eine hohe Gebühr für die Ratenvereinbarung? Die Ursprungsforderung ist berechtigt, macht aber mittlerweile nur noch 2/3 des Forderungsbetrages aus. Der Rest sind Gerichtskosten für die Bescheide und hauptsächlich Inkassokosten. Gibt es Anwälte, die sich auf diesem Gebiet gut auskennen und vielleicht schon erfolgreich gegen die UGV geklagt haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?