Einschlafhilfen? Arzt?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn du genug Geld hast und den großen Pharmaunternehmen was Gutes tun willst, dann kannst du dir heutzutage alles aufschreiben lassen. Wenn du gut schlafen willst, ohne großartig etwas einzunehmen, dann achte darauf, dass du alle Aufgaben, die du dir für den Tag vorgenommen hast erledigt hast. Weiter ist es wichtig nicht Ballast ins Bett zu gehen. Das meine ich in zweierlei Hinsicht. Zum Einen achte drauf, dass du nicht "vollgefressen" ins Bett gehst. Zum Anderen hast du vielleicht noch Sachen im Kopf, die dich nerven oder dir im Kopf rumschwirren. Beim zweiten Punkt empfehle ich dir den Kopf auszuschalten, pragmatisch zu sagen, dass der Tag jetzt vorbei ist und du dich morgen um die Sachen kümmerst und entspannt versuchst zu schlafen. Wenn das schwierig ist, kannst du mal ein autogenes Trainier machen. Das hilft, wenn man es schwer hat einzuschlafen. 

Ich hoffe auf Besserung! Viel Glück und Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe oft das Problem das ich abends nicht richtig zur Ruhe komme. Um dann doch schnell einzuschlafen trinke ich eine Tasse Lavendelblütentee - mit ein wenig Zucker oder Honig sogar genießbar^^ Manchmal darf es auch eine warme Milch mit Honig sein, besonders im Winter. Dann begleitet von einer Wärmflasche weil kalte Füße echt störend sind.

Von Tabletten halte ich in nichts, in dem Zusammenhang noch weniger als sonst. Baldrian, Melisse, Hopfen und Lavendel wirken beruhigend, ganz ohne Rezept.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich konnte früher auch nicht so schnell einschlafen. Ich habe mir dann immer Geschichten ausgedacht. Mir gedacht, wer ich später mal sein möchte. Ich war damals so 14 glaub ich ;)

Heute schaffe ich das mit dem einschlafen besser, da ich einen Rhytmus gefunden habe. Da ich meist um 5 Uhr aufstehen muss, bin ich abends gegen 21.30 schon müde (im Urlaub nicht;)) außerdem habe ich ja einen, der mich in den Schlaf kuschelt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Können tust du das. Viele Ärzte verschreiben, ohne zu fragen.

Es wäre aber gar nicht zu empfehlen. Schlaftabletten machen einen sehr ungesunden Schlaf. Das heißt, dass du nicht erholsam schläfst und am nächsten Morgen genauso fertig bist. Mit Pech werden die Tabletten auch gar nicht dann wirken, wann sie sollen, sondern erst später.

Versuche es mit anderen Mitteln, wie: heißer Kakao vor dem Schlafen, Fußbad, entspannende Musik, Lavendelsäckchen...

Es gibt auch z.B. von Bad Heilbrunner gewisse Beruhigungstees. Die helfen ganz gut. Aber auch Melissentee wirkt beruhigend.

Außerdem sagen Experten, dass man immer wieder aufstehen sollte und den Raum wechseln, wenn man nach 5 Minuten im Bett nicht eigneschlafen ist. Und es dann nach einer gewissen Zeit immer weider versuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde den Arzt mal um Rat fragen. Ich denke es gibt auch Tabletten die du nehmen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich höre über meinen iPod Hörbücher oder Hörspiele. Das lenkt mich ab und ich kann schlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Baldrian beruhugt.

Und versuch mal, ein Buch zu lesen, wenn Du im Bett liegst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, die gibt es. Das sind die Baldrian Disperts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich halte nichts von Tabletten. Wenn ich nixht schlafen kann man ich mir auf YouTube ein Hörspiel an ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?