Einschlafende Gliedmaßen beim Schlafen

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ganze resultiert halt aus einer Druckstelle. Gibt zwei Lösungsmöglichkeiten:

  • falls Du ein recht schweres/dickes Kissen hast, dieses gegen ein leichteres tauschen (das Problem hatte ich letztens auch bei einem neuen Kissen. Habe auch immer meinen Arm unter dem Kissen. Als ich wieder auf ein weicheres gewechselt habe, schlief auch der Arm nicht mehr ein)

  • auf ein Wasserbett umsteigen. Hier kann Dein Arm tiefer in den Wasserkern als in die jetzige Matratze einsinken; schläft ergo auch nicht ein.

Hoffe, konnte ein wenig helfen.. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das is nicht schlimm... du würdest es merken wenn es zu "schlimm" wird und auch im tiefschlaf den arm dann befreien von der stellung. (automatisch). einige neigen schneller zu diesem taubheitsgefühl als andere. is aber nix schlimmes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liegt daran mit welchem Arm und wo genau (beim Ellbogen oder beim Handgelenk). Ich war deswegen auch beim Artz wegen meinem rechten Arm. Nach dem Aufstehen habe ich immer noch nicht mein Arm gespürt. Der Artz meinte ist nicht gefährlich aber etwas schädlich wegen man Krämpfe bekommen kann. :D

MfG AndyxD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, ist nicht gefährlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das schlimmste was dir passieren kann ist ein eingeklemmter Nerv.Hatte ich einmal,aber nach 2 Wochen war alles wieder in Ordnung.L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?