einschlafen von körperteilen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Auch wenn die Antwort"Durchblutungsstörung" überwiegt, dies ist in den seltensten Fällen die Ursache.Die häufigte Ursache ist in der Tat eine gedrückter Nerv(Knochen HWS oder LWS) oder anderer Gegenstand(z.B. Schuh bei Skifahrern). Wird der Druck zeitig entfernt "wacht" Arm oder Bein wieder auf. Fachmann für die Untersuchung ist der Orthopäde.

Ein oder mehrere Nerven, die zum betroffenen Körperteil führen, wurden abgeklemmt. Z. B. durch eine längere unbequeme Haltung (Schneidersitz o. ä.). Wenn Körperteile ohne ersichtlichen Grund einschlafen kann der Nerv oder ein Nervenbündel auch an der Wirbelsäule eingeklemmt sein. Dann ab zum Arzt.

In selteneren Fällen kann es auch zu ähnlichen Missempfindungen durch Durchblutungsstörungen kommen. Abgeklemmte Nerven sind aber wahrscheinlicher.

Ich denke auch, dass Neurologen gute Arbeit leisten, aber es gibt auch z.B. Fehlstellungen von Wirbeln bzw. Blockaden,die sich daraus entwickeln, die selbst nicht im Röntgenbild oder MRT-Bericht erkennbar sind.

Daher würde ich nicht aus dem Auge verlieren, dass es besser werden könnte.

Natürlich ist Osteopathie kein Allheilmittel - aber bevor schweres Medikamentengeschüß eingesezt wird, würde ich nach unseren Erlebnissen sagen, dass es einen Besuch wert ist.

liebe Grüße

das kommt vom unterbinden der blutzufuhr.Meistens wenn man auf dem arm schläft oder das bein ungünstig in stellung bringt.Schlimm ist wenns wieder "auftaut" , lach

Dann fängt das körperteil an zu schlafen und du musst den wecker stellen damit es wieder aufwacht :]

dann sinkt die Durchblutung des Körperteils auf ein Minimum und deshalb dieses blöde Gefühl

ein zeichen von durchblutungsstörung die aber vorübergeht ;-)

Schlechte Durchblutung!

Die Durchblutung ist gestört.

Was möchtest Du wissen?