Einschlafen und träumen von fallen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hallo, DerHartii, ist es ein angehmes oder ein unangenehmes Gefühl, was du dabei hast? Gab es vor dem Traum eine reale Situation, in der du dachtest, du könntest fallen? Z.B. ein loses Treppengeländer? Oder befindest du dich tatsächlich in einr Situation, wo du dich "zu hoch hinausgewagt" hast? Wo du dir zu viel zugemutet hast?Hast du die Befürchtung, daß du versagst, daß du abstürzt? Oder hast du angst, von einem menschen "fallengelassen" zu werden? - Du siehst, es gibt so viele Möglichkeiten, es psychologisch zu deuten! Liebe Grüße Jutta

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo DerHartii,

schau doch Mal bei Google nach, da findest Du verschiedene Auslegungen.

Wie es so oft im Leben ist, manche glauben daran - andere weniger. - Manches Mal stimmt es so "in etwa" - ist immer auslegungssache. - nett-sag

Lass Dich bitte nicht (v)erschrecken. - nick

Falls mein "Link" klappt - okay - wenn nicht, dann hier ein kleiner Auszug. - Aber schau bitte selber Mal nach. -

Traumdeutung Fallen

Versagensangst; Machtverlust; Kontrollverlust - Wo in meinem Leben habe ich das Gefühl, die Kontrolle verloren zu haben? Wo möchte ich landen?

Fall (Fallen) entsteht manchmal körperbedingt, wenn zum Beispiel der Blutdruck im Schlaf stärker absinkt und das Gehirn mangeldurchblutet wird; dadurch kann man sogar erwachen. Kommt das häufiger vor, kann sich eine gründliche Herz Kreislauf-Untersuchung empfehlen. Oft symbolisieren Fallträume Gefahren auf dem weiteren Lebensweg; sie erklären sich zum Teil daraus, daß man das Vertrauen in sich selbst verloren hat oder feste Pläne, Meinungen und Überzeugungen aufgeben muß. Wenn der Träumende vergißt, wer er ist und woher er kommt, wenn er also, in anderen Worten, den Bezug auf sich selbst verliert, dann drückt sich dies in solchen typischen Träumen vom Fallen aus. Er fällt auf den Boden der Tatsachen zurück.

http://www.traumdeutung-traumsymbole.de/Traumsymbole/verzeichnis/f/Fallen.html

Grüssle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aktuelle, fundierte, Studien haben gestgestellt dass Träume die Verarbeitung von Erlebnisse sind. Nur im kreativere Art als Wach.

Also, es kann alles sein was Du VORHER erlebt hast. Jugendliche träumen kreativer als ältere Menschen.

Beim "Fall" handelt es sich manchmal um kleinen Atem oder Herzaussetzer, die eigentlich harmlos bis normal sind. Wenn man z.B.sehr entspannt ist.

Sollte es regelmässig sein, Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHartii
12.03.2014, 05:21

heist das ich bin krank wirllich :(

0

Ist einer der häufigsten Träume. Meist wacht man auf, bevor man aufkommt.

Im Traum verarbeitet das Gehirn unterschwellige Ängste und Probleme.

Ist ganz normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?