Einsamkeit im Studium-wem gehts genauso?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, das kommt mir bekannt vor. Dazu muss ich erwähnen, dass die örtlichen gegebenheiten bei mir so nicht vorhanden sind, also ganz normale Stadt mit genug Einwohnern und Heimatstadt auch in der nähe. Trotzdem ist es manchmal schwer Kontakte zu knüpfen. Wenn ich öfter alleine lerne und jemand sich lautstark unterhält über ein Thema, das ich schon kenne sage ich einfach mal auch was dazu. Es ist bemerkbar aber wird dann meistens nicht weitergeführt, aber ich bin sicher, dass dies auch noch klappt wie bei mir so auch bei dir :) Nicht die Hoffnung verlieren ! MfG

Nutze einfach die Möglichkeiten, die deine Uni bietet. Die meisten Unis bieten viele Kennenlernmöglichkeiten, wie Fachschaften, Sportangebote, etc. Geh da einfach hin. Und erwarte nicht zu schnell zu viel. Freundschaften brauchen Zeit um zu wachsen.

Im Bemühen nach Anschluss liegt das Problem (weil du mehr auf das Freunde finden und damit auf den Mangel an diesen fokussierst als auf das Freunde haben). Wenn du etwas findest, das du wirklich mit Begeisterung und von Herzen machst, werden sich schnell viele Freunde um dich scharen ohne dass du dich groß anzustrengen brauchst.

Ich kenne das (leider), da ich ein eher ruhiger Mensch bin. Ich gehe in derzeit meinen eigenen Weg, versuche selbst zu lernen und meinen Blick auf das Ziel zu richten. Oder du versuchst es in einem Hochschulsport, Anschluss zu finden.

Was möchtest Du wissen?