einsames Kaninchen sucht Freund

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey,

Zu erst musst du dein Männchen kastrieren lassen ...alles andere, wäre nicht gerecht dem anderen Tier gegenüber.

Das Weibchen würde er andauernd bedrängen und dem Männchen geht es an die Gurgel.

Eine Kastration beim Männchen ist ein absolut kleiner Eingriff und ein erfahrener Tierarzt, macht sowas andauernd.

Wenn du ihn hast kastrieren lassen, wäre ein Weibchen am besten geeignet als Partner.

Pärchen funktionieren immer am besten!

Liebe Grüße, Flupp

NinoNinchen98 24.01.2013, 18:07

wow. dankeschön;) ich hab nur ein problem... ich hab vor einigen Jahren mein Meerschweinchen kastrieren lassen und es ist gestorben :`(. jetzt hab ich totale Angt, dass es nochmal passiert...

0
Flupp66 24.01.2013, 18:51
@NinoNinchen98

Hey,

Wirklich ich kenne ne Menge kastrierter Männchen, die haben das alle überlebt.

Wenn du einen erfahrenen Kaninchentierarzt hast, dann passiert da in der Regel auch nichts. Vor allem nicht beim Männchen.

Rammlerkastrationen gehen ganz schnell und haben ein sehr geringes Risiko, das was passiert.

Hast du denn einen erfahren Tierarzt, der sich auch mit Kaninchen auskennt? :)

Wenn nicht helfe ich dir bei der Suche!

0
NinoNinchen98 24.01.2013, 20:26
@Flupp66

Danke das ist sehr nett von dir, aber ich finde bestimmt noch einen;). Ich habe aber mal gehört, dass man ruhig ein kastriertes Tier zu einem unkastrierten setzten kann. das kastrierte Kaninchen soll "neutral" sein...

0
Flupp66 24.01.2013, 20:47
@NinoNinchen98

Aber dein unkastriertes ist nicht neutral. Glaub mir ... wieviel Geschichten ich kenne, wo der unkastrierte den anderen auseinander genommen hat.

Das willst du auch nicht erleben. Glaub mir. ;-))

Wegen dem Tierarzt ... wenn du doch Hilfe brauchst, meld dich einfach bei mir!

Und ne Kastration ist wirklich nichts schlimmes. Brauchst keine Angst haben!

0

Du musst das Kaninchen kastrieren lassen. Gesunde Tiere vertragen das problemlos. Die heutigen Narkosemethoden sind ungefährlich, es besteht kaum ein Risiko, keine Sorge. Geh zu einem kleintiererfahrenen Tierarzt und lass dich gut beraten. Wenn du gut aufgeklärt wirst, ist das ein gutes Zeichen.

Such danach bitte im Tierheim nach einem Weibchen, das ist die beste Kombination. Da er noch 6 Wochen nach der Kastration zeugungsfähig sein kann, warte so lange ab, danach kannst du beide vergesellschaften: http://www.diebrain.de/k-vergesellschaftung.html

Hallo NinoNinchen98 :)

Lass am besten dein Kaninchen kastrieren :)

Sonst kann es sein, das er uns sein neuer Partner sich sehr heftig streiten und sich weh tun :)

Wenn dein Männchen dann kastriert ist, kannst du einen Partner dazu setzen :)

Viel Glück beim Vergesellschaften! :)

LG Annika :)

Die sechs Wochen Kastrationsfrist beachten danach.

danke an alle. das hat mir wirklich weitergeholfen;)

Was möchtest Du wissen?