Einreise mit doppelter Staatsangehörigkeit

4 Antworten

Man kann doch mit einem US-Paß nach Deutschland einreisen - wo ist das Problem? Und solange die Kinder minderjährig sind, können sie die doppelte Staatsbürgerschaft behalten - und somit auch ohne Probleme mit dem US-Paß einreisen. Die Bundesrepublik erkennt ihnen doch nicht die us-amerikanische Staatsbürgerschaft ab, sobald sie deutschen Boden betreten. Woher hast Du denn diese Info?

Die doppelte Staatsangehörigekeit ist so geregelt, dass jemand in dem Zeitpunkt wo er deutschen Boden betritt Deutscher ist und sobald er amerikanischen Boden betritt Amerikaner ist, das heißt auch allen Rechten und Pflichten unterworfen ist. Sie erkennen einen nicht die amerikanische Staatsangehörigkeit ab, aber sie betrachten denjenigen nicht als Deutsch-Amerikaner, sondern nur noch als Deutscher. Das ist in Deutschland, soweit ich weiß etwas besonderes, weil es derjenige nicht wirklich wo er ist zwei Staatsangehörigkeiten hat. Das resultiert aus dem Grundsatz in Deutschland, dass es eigentlich keine doppelten Staatsangehörigkeiten geben soll. Woher ich die Info habe? Vom amerikanischen Konsul in Frankfurt ;-).

0
@TheRichwood

Natürlich kann man in Deutschland zwei Staatsangehörigkeiten haben (auch wenn das nicht gerne gesagt wird) und auch behalten. Und wenn man zwei Staatsangehörigkeiten hat, dann kann man sich auch quasi aussuchen, mit welchem Paß man einreisen möchte. Da war der Herr Konsul wohl nicht ausreichend informiert (bzw. einer seiner Angestellten) - oder Du hast etwas falsch verstanden.

0
@TheRichwood

Die Aussage des Konsuls ist soweit richtig, doch kann man nicht einfach behaupten man habe die "doppelte Staatsangehörigkeit", man muss auch zwei Reisepässe haben. Der Begriff doppelte Staatsangehörigkeit ist irreführend, es gibt kein Doppelreisepass, sondern man muss schon zwei Reisepässe haben, um in beiden Staaten Inländer zu sein. Man kann nicht nur Doppelstaatsangehörigkeit haben, sondern sogar Tristaater (von Mutter/Vaterund Geburtsland) oder Multistaater sein. Wie Du richtig schreibst wird dieses nicht gern gesehen, sollte also immer eine Ausnahme sein. Aus und Einreise muss bei Personen mit mehreren Staatsangehörigkeiten immer mit inländischen Reisepass erfolgen! http://www.germany.info/Vertretung/usa/de/05__Dienstleistungen/02__Staatsangehoerigkeit/00/__Staatsangehoerigkeit.html

0

Es ist gut die "doppelte Staatsangehörigkeit" zu haben, doch der Begriff ist irreführent. Es heisst das eine Person zwei Staatsangehörigkeiten hat, ohne Aussage welche zwei. Doch das bedeutet auch das die Person in zwei Staaten Inländer ist, sie braucht also zwei Reisepässe, wenn sie von dem einen Inland zu dem anderen Inland reisen will. Also muss sie mit US-Passport in USA aus und wieder einreisen und nach Deutschland mit deutschen Reisepass ein und wieder ausreisen. Reist eine Person mit ausländischem Reisepass ein gelten die gleichen Einreisebestimmungen (Visa/Aufenthaltserlaubnis etc.) wie für andere Ausländer dieses Staates. Die USA kann sogar die Staatsangehörigkeit aberkennen, wenn man trotz US-Citizenship mit ausländischen Pass einreist. Ein deutschen Reisepass bekommt man nicht nur in der BRD, sondern auch in deutsche Konsulate im Ausland. http://www.germany.info/Vertretung/usa/de/01__Botschaft/Washington/01/__Daten.html

soweit ich weiss, reicht es wenn sie einen gültigen reisepass haben und hier einreisen.

am besten ist aber, wenn deine tante beim nächsten deutschen konsulat anruft und nachfragt.

Was möchtest Du wissen?