einparken nach fahrschule umfrage?

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

nach gefühl 73%
mit den schritten 13%
garnicht lol 13%

10 Antworten

garnicht lol

Ein bisschen von beidem. Einige Schritte sind schon ganz sinnvoll, z.B. beim parallel Parken, sich auf gleiche Länge mit dem Fahrzeug vor der Lücke stellen. Sozusagen Spiegel an Spiegel. Den Rest aber nach Gefühl. Alles andere an Einparken bedarf ja nun wirklich keiner besonderen Technik.

Woher ich das weiß:Beruf – Mechatroniker in der Eisenbahninstandhaltung

Dem schließe ich mich an. Seit ich meine Rückfahrkamera habe macht es die Sache aber noch etwas einfacher

1
nach gefühl

Nach über 30 Jahre Führerschein mache ich vieles nicht mehr wie in der Fahrschule gelernt.

Mein Auto hat einen Park-Assistenten - ich gebe nur noch Gas und schalte nach Vorgabe, das Auto macht den Rest. :-)

nach gefühl

Man lernt es zwar in der Fahrschule aber ist ja immer situattions abhängig

nach gefühl

So, wie man es in der Fahrschule lernt, so sollte man es am Ende des Tages auch machen.

naya ich hab festgestellt das man manchmal nicht in enge lücken reinpasst so wie es in der fahrschule beigebracht wird, weil die methoden viel mehr platz benötigen

1
@Gudeee

Auch sind die Autos größer geworden. Wenn man früher zwischen zwei Käfer einparken wollte, war dass kein Problem. Heute bleibt zwischen zwei SUV in der Mitte kein Platz mehr.

1
nach gefühl

Wobei das in der Fahrschule gelernte Prinzip natürlich inbegriffen ist.

Was möchtest Du wissen?