Einnahme von Folio Forte?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Dosis reicht auf alle Fälle. Das ist ein wasserlösliches Vitamin, und das bedeutet: Was dein Körper nicht braucht, scheidet er sowieso wieder aus.

Es geht ja nur darum, dass du zum Zeitpunkt, wenn sich das befruchtete Ei einnistet, und in den Wochen danach, eine genügende Menge Folsäure iim Blut haben sollst. Das verhindert Neuralrohrschäden beim sich entwickelnden Embryo.

Da sich das Nervensystem schon sehr früh bildet, ist es zu spät, mit der Folsäure erst dann anzufangen, wenn bereits eine Schwangerschaft festgestellt wurde. Deswegen gibt man Frauen mit Kinderwunsch Folsäure - nur vorsichtshalber.

Du könntest auch einfach "Schwangerschaftsvitamine" aus dem Drogeriemarkt nehmen, die enthalten ebenfalls Folsäure in ausreichender Menge.

Folsäure hilft übrigens nicht dabei, leicht schwanger zu werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich reicht das, wieso auch nicht?

Der empfohlene Tagesbedarf für Folsäure liegt für nicht-schwangere bei 200 µg pro Tag. In der Frühschwangerschaft steigt dieser Bedarf auf etwa 400 µg an.

Folio forte enthält sogar 800 µg Folsäure.

Da man ja auch über die normale Nahrung noch Folsäure aufnimmt (nur halt - je nach Ernährungsstil nicht genügend), ist der Bedarf an Folsäure in jedem Fall gedeckt, wenn du täglich eine Tablette einnimmst.

Wenn du nicht gerade einen nachgewiesenen Mangel hast, würde auch das normale Folio völlig ausreichen, da es ja ebenfalls den erhöhten Bedarf in der Frühschwangerschaft abdeckt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls du dem Beipackzettel nicht traust, würde ich mal deinen Arzt fragen, wegen der Mengenangabe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme es seid September.Bin aber leider noch nicht in den Genuss einer Schwangerschaft gekommen aber sollte es dann hoffentlich bald sein dann denke ich reicht die Dosis aus...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?