Einnahme von Concor Cor 1,25mg Beta-Blocker trotz unregelmäßigem Herzschlag?

3 Antworten

Also entweder verstehe ich Deine Frage falsch oder Du hast einen Denkfehler. Du bekommst den Betablocker ja gerade wegen des beschleunigten unregelmäßigen Herzschlags.

Bei tachykarden Rhythmusstörungen gibt es immer mindestens zwei Möglichkeiten: Frequenzkontrolle oder Rhythmuskontrolle. Beta-Blocker erfüllen beide Kritierien, direkt die Frequenzkontrolle und indirekt auch die Rhythmuskontrolle - daher verstehe ich die Frage nicht. Vielleicht erklärst Du nochmal genau wo Deine Sorge liegt?

Bei den Anwendungshinweisen des Medikamentes steht, dass man den Betablocker bei unregelmäßigem Herzschlag nicht nehmen sollte; Dh bin ich verunsichert

0
@aligator077

Da steht: Rhythmusstörungen, die durch Störungen des Sinusknotens bei sinuatrialem Block entstehen. Das ist bei Dir nicht der Fall, wie der Begriff tachykarde Sinusarrhythmie sagt. Die wollen da auf ein Sick-Sinus-Syndrom hinaus - das äußert sich in verlangsamtem Herzschlag, Pausen oder Wechsel zwischen beschleunigtem und verlangsamten Herzschlag.

0

Der Arzt verschreibt dir wegen einer Rhythmusstörung einen Betablocker und du fragst hier, ob du ihn "trotz" der Erkrankung nehmen sollst?

Irgendwie verstehe ich nicht, wie die Frage entstehen kann.

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie ihren Arzt oder Apotheker

Betablocker gegen Pulssenkung.. Einnahme unsicher?

Hallo liebe Community,

jemand der mit Betablocker zu tun hat oder sich damit auskennt kann mir bestimmt helfen, ich habe Betablocker gegen hohen Puls bekommen ( Monate zuvor hatte ich einen Ruhepuls von 117, dagegen hatte ich nichts bekommen ) gestern ist dann aber ein Vorfall passiert wo ich auch direkt in die Notaufnahme bin, da ich Herzrasen bzw Tachykardie festgestellt wurde mit 155 / Min... Niemand weiß woher dies plötzlich kam.. aufjedenfall wurden mir 2 Dosen Betablocker gestern in der Notaufnahme ( 23 uhr ) gespritzt und dann ging es auch. Heute Morgen bei meiner Hausärtzin, hatte ich wieder ein Herzrasen von etwa 130 / Min, dort hat sie mir von Hexal Betablocker 95mg verschrieben. Heute Morgen sollte ich direkt 1 ganze nehmen, dann immer nur eine halbe Abends und Morgens (( Hierbei muss ich sagen es ist das 1. mal im leben das ich Betablocker einnehme da ich 18 M. bin )) sie sagte aber auch, wenn der Puls soweit in Ordnung ist, kann man's auslassen.....

NUN ZU MEINER FRAGE : Ich wollte gerade eig eine halbe nehmen...Allerdings hatte ich nur ein Puls von 91 ( Blutdruck 131 / 86 ) - nun bin ich mir aber unsicher ob ich die hälfte nun einnehmen soll, da ich wie gesagt fast 1 jahr ein Ruhepuls von über 110 hatte... Für mich ist der Puls von 91 'normal'. und ich bin mir unsicher wenn ich sie nehme, wie weit der Puls dann noch runtergeht, zumal ich eig jetzt schlafen gehen wollte... würdet ihr sie nehmen ?

Ich hoffe noch auf eine Antwort. Danke schonmal im vorraus(:

Mit freundlichen Grüßen.

Leon

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?