Einmischen mit 11 Jahren bei entführung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, dass war in dieser Situation sicherlich die beste mögliche Handlung.

Allerdings kann man im voraus nie Wissen wie so jemand reagiert. Als 11 Jährige hast du möglichen Aggressionen oder was auch immer nicht viel entgegen zu setzten.

Deswegen hätte man auch, um auf Nummer sicher gehen zu können, einen Passanten ansprechen können, aber wenn da absolut niemand war ist das auch schwierig.

Naja als erstes hab ich ihn darauf angesprochen ´´Ehm...Hallo? was soll das werden?´´ er daraufhin ´´Ich will ihm nur was zeigen´´ usw. aber aggro wurde ich nicht;)

0

Finde ich super, wie Du das gemacht hast.

Allerdings würde ich es notwendig finden, zur Polizei zu gehen, den Vorfall zu schildern und eine Beschreibung des Mannes abzugeben.

Denn der wird das wohl wieder bei einem Kind versuchen und wer weiß, was er vorhat.

Ich konnte nicht so schnell reagieren mir gings eher um den kleinen:/

0

Ich meinte, dass Du jetzt im Nachhinein zur Polizei gehen solltest. Am besten gleich morgen.

0

Am besten, Du erzählst den Vorfall Deinen Eltern. Die werden Dich dann sicher zur Polizei begleiten.

0

War die beste Lösung, aber Pass das nächste mal auf, die verschwinden nicht immer einfach so, trotzdem Respekt kleiner👍

Was möchtest Du wissen?