Einmalzahlung bei erstmaligen Umzug bzw. Auszug in eine eigene Wohnung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

So was gibt es nicht.

Umzugskosten kann man steuerlich geltend machen wenn man aus beruflichen Gründen umziehen muß.

Auch Unterstützung vom Jobcenter kommt hier nicht in Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du ziehst auf eigenen Wunsch zuhause aus. Warum sollte hier der Steuerzahler irgendetwas bezuschussen? Nur wer aus staatlicher Sicht als bedürftig gilt erhält Unterstützung. Und wenn Du als unter 25jähriger ausziehen möchtest, kannst Du dies i.d.R. nur, wenn Du die entsprechenden Mittel zur Verfügung hast. Ausnahmen gibt es nur in engen Grenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich nicht, wie kommen die Arbeitenden denn dazu? Wenn du dir nicht mal einen Umzug leisten kannst, kannst du die Wohnung auch nie und nimmer erhalten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ricardo721
09.08.2016, 14:02

Ich arbeite genauso bzw bin in der Ausbildung. Ich zahle genauso Steuern und den ganzen Mist und hab nur eine Frage gestellt.

0

Den Zuschuss gibt es sehr selten und dann musst du bedürftig sein. Also mit Kind z.B.

Ansonsten sind deine Eltern für dich zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sieht so erst mal schlecht aus.

Einfach so gibt es keine Einmalleistungen von der Arge als Zuschuss für eine Wohnungseinrichtung.

Denn im Grunde sind deine Eltern weiterhin für dich Unterhaltspflichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ragglan
09.08.2016, 14:05

Okay, sehe gerade, du bist in Ausbildung.

Hast du denn schon etwas im Auge, wo du wohnen möchtest? Würdest du Wohngeldberechtigt sein? Bist du BAföGberechtigt? Zählst du dein Kindergeld mit zu deinem Einkommen?

Kämst du auch mit WG Zimmern klar? Der Rest der Wohnung ist meist ausgestattet und du könntest dir nach und nach etwas zulegen. Die Miete ist auch günstiger.

0

Wenn es keinen notwendigen Grund gibt, so das du unbedingt ausziehen musst, dann wird es auch keine Erstausstattung vom Amt geben.

Alleine schon deswegen nicht, weil es dir überlassen ist für deinen Lebensunterhalt, Miete, Einrichtung usw. selbst aufzukommen.

Wenn du Hilfe vom Amt brauchst, dann musst du noch ein paar Jährchen darauf warten, bis du das Alter erreicht hast. (25 oder sogar 26 Jahre alt.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine Eltern dürfen dich nach Herzenslust unterstützen , ansonsten gibt es nichts für dich ...... das ist deine Privatsache das du meinst eine eigene Wohnung haben zu müssen ohne das du dir das leisten kannst ..... die Miete sollte nach Möglichkeit am besten auch noch vom Staat bezahlt werden nehme ich mal an ;) ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ricardo721
09.08.2016, 15:59

Es ging einfach nur darum ob es sowas gibt. Das war eine einfache Frage aber wahrscheinlich sind einfache Antworten zu viel verlangt. Zumindest von einigen hier.

0

käme auf deinen Status an; d.h. Asylbewerber; ALG-II Empfänger usw. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ricardo721
09.08.2016, 16:01

Azubi

0

Was möchtest Du wissen?