Einmaliger verkauf unter 18 Jahre (Amazon)?

4 Antworten

Amazon ist in USA gemeldet mit erstem Sitz und nach meiner Kenntnis an amerikanisches Recht gebunden. Von daher wird eine jährliche Gebühr für die Nutzung verlangt.

Ok. Ich könnte jetzt in meinem Archiv stöbern wie es genau formuliert wird. Ich erinnere, dass es sehr schnell reichlich Ärger geben kann wird diese Gebühr nicht entrichtet. Da die NSA dann eh Deine Daten hat wird es leicht Dich dran zu kriegen.

Dann bitte lese die AGB auf Amazon und dann weist du, dass man 18 sein muss.

Auch wenn viele denken, sie könnten unentdeckt das tun, aber irgendwann fällt es einem auf.

Minderjährige sollten sich mal daran gewöhnen, dass es nicht umsonst Gesetze gibt, wo man erst ab 18 gewisse Internetgeschäfte tätigen kann.

Was ist daran so schwer zu verstehen und zu akzeptieren?

wenn du eine gewinnabsicht hast wird der staatsanwalt immer einen gewerbezusammenhang vermuten. ausserdem musst du die vereinnahmte umsatzsteuer bekanntlich abführen. alles andere ist mindestens leichtfertige steuerverkürzung. warte bis das hauptzollamt vor deiner thüre steht das kann schneller gehen als du denkst.

Aber wenn drei Artikel bei Amazon verkauft werden und drei nach dem verkauf gekauft werden wird es dann trotzdem als eine Art Gewinnabsicht abgestempelt?

0

Was möchtest Du wissen?