Einmaliger Konsum im Monat schlimm? (cannabis)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

So seltener Konsum ist genauso bedenklich wie der Kaffee am Morgen ;) Am besten backst du dir Kuchen oder Kekse, so musst du nichtmal den Rauch inhalieren. Der bleibende Schaden ist dann gleich Null.

Nein, das beeinträchtigt deine Leistungen aufjedenfall nicht. Cannabis kann bei disziplinierten Konsum sogar bei einigen Dingen helfen...

Google das Buch "Rauschzeichen", bestell es, lies es und wenn Du es verstanden hast und einigermaßen mit dem vielschichtigen Thema Cannabis vertraut bist, macht der erste Joint bestimmt Spaß, sofern Du die Grundregeln für das erste Mal Cannabis verinnerlicht hast.

Ichmussdringend 18.01.2014, 12:50

Kiffe jetzt nicht das erste mal..... aber danke werd das Buch auf jeden Fall kaufen :D

1

Es gibt ne Studie die belegt das jedne Tag kiffen über 20 Jahre hinweg dienen IQ um 10 Punkte senkt. Kanst ja mal runterrechnen was das für dich bedeutet :-)

Da das kiffen wie rauchen ein verbrennungsvorgang beinhaltet, inhalierst du allerhand Dreck.

Einmal im Monat kiffen ist von der schädlichkeit her warscheinlisch auf dem Level von, ich trinke jeden Samstag 2 Bier.

LG Johannes

Ichmussdringend 18.01.2014, 12:53

Haha,auf dem Level von 2 Bier :( ? Nach langen recherchen scheint mir deine Antwort sehr unwissend

2

Darf ich fragen warum du dass möchtest? Möchtest du einfach nur mal spass haben oder so ?

Ichmussdringend 17.01.2014, 21:59

um einfach mal vollkommen abzuschalten XD

0

Hallo,

Kiffen schädigt dich IMMER, genauso wie rauchen, auch wenn es nur ein Joint im Monat ist.

Die Folgen sind aber eher harmlos bis gar nicht bemerklich. Sowas kann man sich ruhig mal gönnen. - Nicht umsonst ist es in einigen Ländern legal und wir schwächer als Alkohol betitelt.

Was möchtest Du wissen?