einmaliger betrug bei ebay 500 €?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sagen wir es mal so...die Beweislage hier ist in der Regel recht einfach, somit ist zugeben und einsichtig sein schon der richtige Weg, um das Strafmaß zu beeinflussen. Wenn es zu einer Freiheitsstrafe kommen sollte und Du nicht vorbestraft bist, wird es mit einer Geldstrafe erledigt sein. Wenn eine Freiheitsstrafe ausgesprochen wird, wird diese zur Bewährung ausgesprochen, in Gefängnis kommst Du dafür erst mal nicht. Auch Dein Alter und die Umstände werden eine Rolle in Strafmaß spielen

Strafen sind ja nicht dazu da, dich fertig zu machen, sondern es soll dir entweder selbst mal wehtun im Sinne einer Geldstrafe oder du sollst Besserung geloben und sich bewähren. 

Der Staat hat kein Interesse daran, Menschen einfach mal einzubuchten, wenn nicht davon auszugehen ist, dass sie jetzt lustig damit weitermachen weil sie glauben, dass sie damit durchkommen. 

Eine menschliche Einschätzung wäre: dass du dir gerade Sorgen machst, ist ein gutes Zeichen, dass du draus gelernt hast 

Sie müssen sich nicht selber belasten ;)

Wird aber vor Gericht anerkannt. Wirkt sich Strafmildernd aus.

Das glaube ich nicht ! Das gibt vermutliuch eine Geldstrafe.

Das kommt auf das Alter des Beschuldigten, die Vorgehensweise (bzw. wie viel kriminelle Energie dahintersteckt) und eventuelle Vorstrafen an. Von daher kann ich Betroffenen nur raten, sich an einen Anwalt zu wenden, denn mit Akteneinsicht kann man das deutlich besser und seriös einschätzen.

Wenn es nur einmal war, dann bekommst du maximal Bewährung, mit Glück Geldstrafe.

Unter 18 maximal Sozialstunden.

In jedem Fall musst du dem Betrogenen natürlich den Schaden ersetzen, plus Zinsen

Kommentar von gri1su
16.04.2016, 15:16

Unter 18 maximal Sozialstunden.

Darauf würde ich mich nicht verlassen, denn es hängt von verschiedenen Faktoren ab, ob es bei Sozialstunden bleibt. Ganz entscheidend zur Urteilsfindung trägt z. B. das Gutachten der Jugendgerichtshilfe bei.

1

Was möchtest Du wissen?