Einmalige Tätigkeit. Gewerbe oder Lohnsteuerkarte?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es ist kein Graubereich. Entweder machst du deine "freie" Tätigkeit, indem du eine selbständige Tätigkeit beim Finanzamt anmeldest oder du bist ein Angestellter und kein "freier" Mitarbeiter. Als Selbständiger schreibt man eben Rechnungen, da ist nichts mit Lohn oder Gehalt, da geht es um Aufträge.

Seit zwei Jahren bin bei der Firma. Ich bekomme Arbeitsangebot und der Lohn wird über meine Lohnsteuerkarte abgerechnet. Da gab es nie Probleme.

Entscheidend ist für mich ja die ZWEITE Tätigkeit. Ich hatte gehofft, ich könnte diese auf gleiche Weise abrechnen.

0

Was möchtest Du wissen?