einmalige Steuerhilfe?

4 Antworten

Natürlich wird Dir ein Steuerberater auch einmalig seine Dienste leisten. Das ein Mandant Jahr für Jahr wieder kommt ist ein Zeichen dafür, dass er mit der Arbeit zufrieden war. Ist in unserer Kanzlei normal.

Aber wir machen die Arbeit immer so, dass sich auch ein anderer im nächsten Jahr leicht reinfindet, oder es der Steuerpflichtige selbst machen kann.

Weiß nicht genau ob sich ein Steuerberater auf sowas einlässt. Normalerweise haben die so eine Arte Gebührenstaffel für alles. Auch das Anlegen eines neuen Kunden kostet schon Geld. Ich würde einfach mal bei einem Steuerberater nachfragen, ob das geht und was es kostet. Evtl. ist aber ein Lohnsteuerhilfeverein günstiger, da kostet die Steuererklärung so um die 150 €.

Du kannst auch direkt beim Finanzamt anrufen und dich beraten lassen,

ist im ersten Augenblick komisch, aber die fressen dich nicht und geben dir auch mal einen Rat.

Ansonsten würde ich mir überlegen die Lohnsteuer (einmal) vom Steuerberater machen zu lassen, er kann dir vorher ziemlich genau sagen was es dich kosten würde.

Und schließlich gibt es auch die SteuerCd im Handel, die im Interviewmodus arbeiten und die ziemlich umfassend sind.

Muss man einen EINMALIGEN Nebenverdienst zusätzlich zum Minijob versteuern?

Guten Tag liebe Community,

ich habe eine Frage bezüglich einer einmaligen Zusatzzahlung, die ich neben eines Neben-/Minijobs erhalten würde.

Ich habe z.Zt einen Neben/Minijob, bei dem ich EUR 420 p. Monat verdiene. Zusätzlich dazu würde ich Bezahlung (mit Rechnung) für eine einmalige Dienstleistung (Design) bei einem Freund in Höhe von EUR 50 - EUR 100 (Je nach Aufwand).

Meines Wissens nach kann ich bis zu EUR 450 im Durchschnitt pro Monat verdienen, ohne Steuern zu zahlen. Liege ich da richtig?

EUR 450 p.Mon. • 12 Mon = EUR 5.400 (pro Jahr maximal)

EUR 420 p.Mon. • 12 Mon = EUR 5.040 (pro Jahr aktuell)

EUR 5.040 + EUR 100 = EUR 5.140 < EUR 5.400 (pro Jahr mit Nebenverdienst)

  1. Wäre dieser einmalige Verdienst zu Versteuern?
  2. Wenn ja, in welcher Höhe und wie? Bzw. wo kann man das erfragen?
  3. Wenn nein, muss ich es irgendwie melden?
  4. Welchen Betrag könnte ich mir im Jahr/ im Monat dazuverdienen, ohne ihn versteuern zu müssen?

Mit freundlichem Gruß,

blauer Hut :)

...zur Frage

Ist es Steuerrechtlich sinnvoll Schulden zu haben?

Guten Tag,

ich möchte gerne wissen ob es sinnvoll ist immer einen kleinen Kredit am laufen zu haben. Zum Beispiel 5000-20.000€. Habe ich dann bei meiner Einkommenssteuer / Lohnsteuerjahresausgleich evtl Vorteile weil ich nicht so viele Steuern zahlen muss?

...zur Frage

Steuernummer und welches Finanzamt (Steuererklärung)?

Guten Abend , Bei meiner Steuererklärung soll ich die Steuernummer eingeben ,diese habe ich Ich gefunden auf der Lohnsteuerbescheinigung aber diese ist,meine ich, von Flensburg denn an dieses Finanzamt wurden die Beiträge des Jahres abgeführt . Da ich in Schleswig wohne weiss ich nun nich an welches Amt, ich denke aber an das Amt wo man wohnt richtig?

...zur Frage

Warum sinkt Gold und Silber? - Was passiert in der Wirtschaft?

Guten Abend Community,

ich habe mir heute so die historische Entwicklung des Gold- und Silberpreises angekuckt und festgestellt, dass in den letzten 10 Jahren Gold und Silber gestiegen ist, aber irgendwie fällt sie seit 2013 dramatisch.

Silberpreisentwicklung: http://www.silber.de/silberkurs.html ! Wie Ihr sieht, geht der Pfeil leider richtig nach unten - In 3 Jahren sink der Preis je Feinunze um die Hälfte.

Meine Frage(n):

  • Warum sinkt der Gold- und Silberpreis?
  • Wird irgendwann Gold und Silber so einen hohen Preis haben, dass es sich niemand mehr leisten kann?
  • Wird Gold und Silber seinen "historischen" Wert kriegen? - Also so wieder auf 500 USD fallen?
  • Wann steigt eigentlich Silber- und Gold???

Über hilfreiche Antworte freue ich mich sehr und bedanke mich sehr herzlich für eure Aufmerksamkeit - einen schönen Abend noch :-)

...zur Frage

Wie schreibt man am besten eine Wohnungsbewerbung Absage, kann mir einer da helfen?

Guten Morgen alle, ich hab da ein Problem und zwar, ich hab vor 2 Jahren ein Mehrfamilienhaus Bauen lassen und nun ist eine Wohnung bei mir leer geworden und gewisse Personen haben dies wohl irgendwo gelesen, Inserat wahrscheinlich, und haben eine Wohnungsbewerbung für die gerade leer stehende Wohnung geschickt, den hab ich gestern gesehen, geöffnet und gelesen und viel aus allen Wolken.

Die Wohnungsbewerbung kam von meinem Vater der grundsätzlich nicht mehr mein Vater ist, er ist in meinem Alter von 11 einfach weg gegangen und hat nun eine eigene Familie gegründet, hat vor Jahren keine Kinderzulagen mehr bezahlt und hat nun ein Schuldenberg von über 1.Mio (grob geschätzt). Da er sich seid Jahren sich nicht mehr an uns interessiert, geschweige sich mal gemeldet oder wenn wir uns auf der Strasse begegnet sind gegrüsst hat und er sogar uns erst Geborene Kinder bei seinem Arbeitgeber vorgeben hat das er keine andere Kinder hat, als seine jetzigen Kinder, muss ich sagen das ich solche Personen nicht in meinem Haus haben möchte und möchte nun ihre Wohnungsbewerbung mit einem Schreiben absagen, weis jedoch nicht wie ich den formulieren kann ohne einen genauen Grund deswegen zu nennen, kann mir da einer dabei helfen?, wäre euch sehr dankbar.

Ich bedanke mich sehr herzlich im voraus.

pistol21

...zur Frage

Soll ich ihr diesmal wieder helfen?

Hallo,

ich habe vor ein paar Tagen schon einmal diesbezüglich eine Frage gestellt. Meine Freundin ist sehr faul, sie macht eigentlich gar nichts für die Universität, kommt aber durch meine Hilfe immer wieder glimpflich davon. Vor einigen Tagen sollte sie eine Präsentation halten, hat aber das Thema wie so oft nicht verstanden. Sie hat mich wie so oft gefragt, ob ich ihr helfen kann. Ich habe dem zugestimmt, wollte ihren guten Willen fördern bzw sie unterstützen, damit sie das Thema versteht.

An dem Tag habe ich mit ihr fünf Stunden an meinem Laptop gesessen, ich habe die ganze Arbeit erledigt. Sie hat daneben an ihrem Handy rum gespielt und sich sogar noch beschwert...ich zitiere wörtlich: wie lange dauert das den noch, will net die ganze Nacht hier sitzen... Ich habe alles alleine gemacht, sie hat sich nicht einmal bedankt. Hat dann die nächste Nacht komplett durchgemacht und die Präsentation gehalten. Der Professor hat sie gelobt, sie hätte gute Arbeit geleistet.

Das war bestimmt schon das zehnte mal, sie schiebt dir ganze Arbeit auf mich, ich muss doppelt so viel machen. Heute hat sie mir wieder ein Blatt mit Aufgaben geschickt, sie soll daraus wieder eine Präsi. machen. Ich sagte ihr, dass sie mich gerne fragen kann, wenn sie Hilfe braucht. Jetzt schickt sie mir ihre Aufgaben und verlangt, dass ich eine Präsi. daraus mache, da sie da Thema wieder nicht versteht.

Sie hat nicht mal angefangen, obwohl ich ihr Tipps gegeben habe. Irgendwie ist das doch auch unverschämt? Was soll ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?