Einmalige Einnahme von Ritalin, Nebenwirkungen, Risiken?

2 Antworten

Ich glaube, das gehört zu den Medikamenten, bei denen ein bestimmter Spiegel im Blut erreicht werden muss, damit du was merkst. Du musst es also länger einnehmen.

6

ok habe ich jetzt schon öfters gelesen... ok dann hat es keinen wert

0
28
@alex117701

Du kennst bestimmt Leute, die es nehmen. Ich finde, es verändert die Persönlichkeit stark!

0

Du weißt doch gar nicht welche dosis du überhaupt benötigst :) und nimmste zuviel kannste den Notarzt rufen.

Ritalin wird eingestellt u man spürt nix bei einmaliger Einnahme. Abgesehen was denkst du überhaupt zu spüren??

6

um das geht es ja, ich will feststellen, ob man dadurch eine Steigerung in der Konzentration spürt

0
52
@alex117701

Ritalin ist ne Studendendroge....weil man sich besser konzentrieren kann....aber es steigert nix

0

Was passiert bei einmaliger Einnahme von Antidepressiva?

Was passiert eigentlich wenn man nur 1x ne Antidepressiva tablette nimmt und dann keine mehr?

Die AD haben ja nebenwirkungen und wirken ja erst ab 3-4 wochen, deswegen frag ich mich was bei einer einmaligen anwendung passiert.

Ps: nein ich hab keine!^^

Danke :)

...zur Frage

Leberwerte nach einmaliger Einnahme von Paracetamol erhöht?

Eine kurze Frage: kurzfristig habe ich morgen früh einen Termin zur Blutabnahme erhalten, nur fiel mir eben ein, dass ich heute Nachmittag eine 500mg Tablette Paracetamol (wg. Kopfschmerzen) eingenommen habe. Ich habe jetzt schon 4 Wochen keinen Alkohol getrunken und keinerlei Tabletten zu mir genommen -- kann die einmalige Paracetamoleinnahme die Leberwerte signifikant verfälschen?

...zur Frage

Sertralin genommen?

Ich hab gestern eine sertralin tablette 25 mg genommen um zu schauen wie es wirkt ich hab gewisse Psychische  Probleme möchte mich jedoch dazu nicht näher äußern, bitte keine Aufklärungen wie dumm oder gefährlich das war das ist mir mittlerweile selbst bewusst. Ich hab die Tablette von einem Bekannten bekommen. Zu meiner Frage seit der Einnahme dieser Tablette hab ich ein Permanentes Ohrensausen und allgemein ein verändertes Körpergefühl. Kennt sich jemand mit dem Medikament aus und kann mir ungefähr sagen wann diese Nebenwirkungen bei einmaliger Einnahme verschwinden ? Das Ohrensausen ist echt echt nervig mit dem Rest der Nebenwirkungen komm ich soweit sonst gut klar da ich schon Erfahrungen mit anderen Substanzen gesammelt habe.

...zur Frage

Wiederholen sich Nebenwirkungen? (Medikamente)

Wiederholen sich Nebenwirkungen oder glaubt ihr sind das "einmalige ereignisse"? es geht um folgendes : ich soll ein muskelrelaxans wegen nackenverspannungen nehmen, SIRDALUD, doch bei der letzten einnahme folgen bauchkrämpfe, übelkeit, durchfall und erbrechen. meine ärztin meinte dass es nicht davon kommen kann, doch es wird sogar bei den nebenwirkungen offensichtlich angeführt. Natürlich konnte es auch ein virus, schlechtes essen usw dran schuld sein, doch ich hab ein bissi angst es nochmal zu probieren. Habt ihr ein medikament schon 2 mal genommen und waren die nebenwirkungen dann anders oder gleich? Ich weiß ihr seit keine ärzte, es geht jetzt auch nur um erfahrungen ;)

...zur Frage

Wieso wirkt Ritalin LA nur 2-3 Stunden?

Ich bin 30 Jahre alt, komme aus Österreich und werde seit meinem 18. Lebensjahr erfolgreich mit Ritalin LA behandelt.

Ich möchte mich hier nur mal kurz umhören ob jemand von euch das selbe Problem hat wie ich. 

Wie bereits erwähnt werde ich seit 12 Jahren mit Ritalin behandelt. 

Jedoch zeigt mein Körper eine bis dato noch nie vorkommene oder bekannte Anomalie im Bezug auf Methylphenidat auf. Aus bisher unbekannten Gründen liegt die Wirkung bei mir lediglich bei einem Zeitraum von ca zwei bis drei Stunden, worauf ich mehrmals täglich eine Dosis von 160mg, was zu einer Tagesdosis von 1200mg und mehr führt, einnehmen muss um meine Symptome in den Griff zu bekommen. 

Ich war schon auf mehreren stationären Aufenthalten, da mir etwa vorgeworfen wurde das Medikament zu verkaufen oder abhängig zu sein, jedoch wurde dies jedesmal als negativ angesehen und diagnostiziert. 

Im AKH Wien wurde dazumals eine Tagesdosis von 1390mg Ritalin verifiziert. 

Ich zeigte, trotz dieser Menge bei welcher die Spezialisten im AKH meinten das ich eigentlich tot sein müsste, keinerlei Nebenwirkungen oder andere negative Anzeichen bei dieser Dosierung. 

Meine Befunde sind allesamt einwandfrei! Bei einer Untersuchung auf eine Störung der Metabolisierung, also ob ich zu schnell abbaue oder nicht richtig aufnehmen könne, wurde zudem auch nichts auffälliges gefunden. 

Nichtsdestotrotz habe ich aufgrund der verifizierten Dosis permanent Probleme mit der Krankenkasse, da sich diese, trotz vorherigen Versprechen, andauernd versuchen raus zu winden um die Kosten für eine Packung Ritalin LA 40mg übernehmen zu müssen, was dazu geführt hat das die Krankenkasse versucht hat, anstatt mir zu helfen, mir das Leben so schwer zu machen das ich aufgebe. 

Ich schwöre das ich das Medikament noch nie verkauft oder anderweitig Missbraucht habe und die Einnahme bei der Verifizierung ausschließlich unter Aufsicht erfolgte. 

Jedoch habe ich weiterhin gekämpft, da yes mir erst seit Ritalin möglich ist ein aktives Mitglied der Gesellschaft zu sein und meinen Verpflichtungen nachzukommen. Das was die Krankenkasse mit mir aufgeführt hat, erzähle ich gerne, falls es jemanden interessiert. 

Ich kann nur sagen das es von persönlichen Beleidigungen, bis zur absichtlichen Verschlechterung meines gesundheitlichen Zustands, Ferndiagnosen und Manipulation von Ärzten und Befunden geht, da die zuständige Person, welche sich hundertprozentig sicher war ich würde es verkaufen, in ihrer Ehre gekränkt war und dies an mir auslies.

Also, gibt es jemanden der das selbe Problem hat und die selben Quälereien über sich ergehen lassen musste?

Habe übrigens auch schon Elvanse versucht und verspüre kaum Wirkung und wenn doch nur kurz.

Nur mit Ritalin kombiniert spürt man ein wenig etwas.

Würde mich sehr auf eine Antwort freuen. 

Mfg, 

MadDad!

...zur Frage

ist eine verkürzte einnahmepause nach 4 tagen bei dienovel pillen möglich?

hi! ich halte jetzt schon seit 4 tagen die pillenpause ein und würde morgen gerne wieder die pille einnehmen. und mag deshalb wissen, ob es möglich ist bei dienovel pillen nach 4 tagen wieder mit der pille anzufangen? und ob es irgendwelche nebenwirkungen oder risiken gibt? und ob der verhütungsschutz trotz früherer einnahme weiterhin gewährleistet ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?