Einmalig mit YouTube Geld verdienen, Steuer?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist kein nachhaltiges Einkommen. Aber du hast ein Gewinnerziehlungsabsicht. Sicher ist sicher, ich würde es melden. Was spricht dagegen dafür ein Gewerbe anzumelden? Kostet 20 Euro und du bist auf der sicheren Seite. Und danach spricht auch nix dagegen weiter Geld zu verdienen.

Frag beim Finanzamt nach, hier eine rechtliche Auskunft abzugeben ist schwierig und wenn es die falsche Information ist bist du aufgeschmissen.

Vor allem variiert es, bist du Student oder Arbeitest du oder bist du gar noch Minderjährig.

Was möchtest Du wissen?