Einmal im Jahr kiffen ok?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Das Risiko ist eigentlich der Menge proportional also in dem Fall extrem gering.

Die eigentliche Gefahr besteht darin dass es selten bei so geringen Mengen bleibt - meistens schlägt irgendwann die Sucht zu.

Und dann ist nichts mehr so wie vorher, alles Gute.

Ich denke, dass 1 bis 2 mal im Jahr überhaupt nicht schlimm ist. Lass ihm seine Freiheiten. Solange er nicht jünger als 18-19 Jahre alt ist macht es nichts aus!

Er wird in paar Tagen 18xD

0
@itsmeAnni0703

Wenn ich mich richtig erinnere dann ist das Gehirn mit 18-19 ausgewachsen. Aber wenn es 2 mal im Jah vorkommt dann würde ich mir keine Sorgen machen!

0

Die Schädlichkeit von 2 Joints ist quasi mit 0 Schädlichkeit gleich zusetzen! Cannabis ist gegenüber Alkohol oder Tabak eh kaum schädlich!

Das kiffen: welche Vor-und Nachteile hat sowas?

Hallo.Mich würde es interessieren ob Kiffen etwas positives und/oder negatives bewirken kann.Kiregt man ein höheres Lungenkrebsrisiko beim Kiffen wie beim Rauchen einer Zigarette?Und noch etwas: was ist nun schädlicher?Kiffen oder "normales" Rauchen?Kann man an Kiffen sterben?

...zur Frage

Nasenbluten rauchen kiffen?

Hallo ich habe in letzter Zeit sehr oft Nasenbluten ..... kann das vom kiffen/shishan kommen ?

Und was kann man dagegen machen ?

...zur Frage

Wie schädlich ist Rauchen/Kiffen für die Zähne?

Gibt es da Unterschiede ?

...zur Frage

Wie halte ich meinen Bruder vom Kiffen ab

Mein großer Bruder will kiffen, aber ich will das verhindern, was passiert mit dem Körper, wenn er zu oft kifft und was passiert, wenn man bekifft ist. Glaubt ihr, dass es für ihn OK ist wenn er gelegentlich mal ein Joint raucht(z.B finde ich es nicht ok)

...zur Frage

Wie viel kiffen ok?

Ein Kumpel von mir kifft pro Woche ein Joint Gras. Ist das schädlich?

...zur Frage

fasten kiffen entzug?

hallo, also ich kiffe nun seit fast einem jahr täglich, das heisst sehr viel jetzt ist ramadan und ich reisse mich momentan wirklich sehr zusammen, ich konnte letztes jahr problemlos fasten da ich nicht gekifft habe aber dieses jahr weiss ich echt nicht ob ich es aushalte, ich kann nicht gleichzeitig auf entzug sein und gleichzeitig fasten, dazu habe ich ab freitag sehr strenge arbeistszeiten (ich bin erst 16 weiblich) jetzt weiss ich nicht ob es schlimmer ist einfach nicht zu fasten, oder zu fasten und falls ich kiffe erst nach iftar zu kiffen? ich weiss ich werde es nicht aushalten einen monat lang nicht zu kiffen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?