Einmal Cannabis rauchen?

13 Antworten

Kannst du machen, würde es aber vor 21 nicht empfehlen da du dich, und auch das Gehirn, im Wachstum befindest. Auch kann dich ein psychedelisches Erlebnis grade in jungen Jahren negativ beeinflussen. Auch für eine Party ist Cannabis eher weniger geeignet da Cannabis eher entspannend wirkt. Auch solltest du eine neue Rauscherfahrung nicht unbedingt auf einer Party ausprobieren sondern in einer kontrollierbaren Umgebung.

Also insgesamt würde ich euch davon eher abraten. Sicherlich wird man von einmal nicht sterben, aber ihr tut eurer Gesundheit keinesfalls einen Gefallen damit. Gerade im jugendlichen Alter kann es deutlich leichter zu einer Psychose kommen, als es bei Erwachsenen der Fall ist. Außerdem ist auch das Rauchen von reinem Cannabis (also ohne Tabak) schädlich für die Lunge. Wenn man jetzt mal von den gesundheitlichen Risiken absieht, dann würde ich trotzdem eher abraten, da Cannabis bei Erstkonsum meist keine, oder zumindest keine angenehme Wirkung verursacht. Die gute Wirkung kommt erst nach ein paar mal. Schlussendlich solltet ihr einfach noch ein paar Jahre (möglichst bis 21) warten. Dann könnt ihr immer noch kiffen, das rennt nicht weg. Falls ihr es trotzdem unbedingt probieren wollt, dann informiert euch bitte vorher pber Safer Use und Set&Setting.

JA, KEIN PROBLEM.

Meiner bescheidenen meinung nach. Informier dich aber vorher über wirkung, Risiken und co. Es kann (gerade bei jugentlichen) eiine langzeitpsychose ausgelöst werden, dafür brauch man aber die genetische vorraussetzung und es passiert enorm selten. Ich habe mit 16 1/2 angefangen und es ist echt kein problem, solange du es selten machst.

Deine Meinung ist wirklich sehr bescheiden. Da geb' ich dir recht.
Deine Rechtschreibung übrigens auch. Ob da der Konsum von Cannabis nicht doch seine Spuren und Lücken hinterlassen hat..... sieht ganz danach aus.
Aber nein, natürlich nicht!
Gleich hast du sicherlich eine Ausrede für uns parat.....

0

Was möchtest Du wissen?