Ich war ein einziges Mal in meinem ganzen Leben betrunken - Ist das jetzt schlimm?

9 Antworten

Es gibt hochintelligente Leute, die so gut wie täglich ein Glas Wein trinken. Die verdummen davon nicht.

Ein großer Teil der Gehirnzellen, die im Vollrausch zerstört werden, regenerieren wieder. Ein paar Kopfbälle während eines Fußballspiels zu machen dürfte in etwas dieselbe "Zerstörungskraft" haben wie ein Vollrausch, was die Gehirnzellen angeht. Wobei das Argument vielleicht unglücklich ist, wenn man sich die Äußerungen mancher Fußballspieler anschaut. Wobei die Frage ist, ob Loddar schon immer dämlich war, oder sich dumm geköpft hat. :-D


kommt drauf an ob du da etwas gemacht hast, was auswirkungen aufs ganze leben hat --- z.B.  jemand mit dem auto überfahren,  dich schwängern lassen ... usw .   Ansonsten wohl eher kaum. Das Menschliche Hirn ist ein Neuronales Netz ... erst wenn da mind. 40% der Zellen futsch sind merkst du überhaupt nur im geringsten was.  Dieser eine Tag kostet dich wenn man es ausrechnet vielleicht 5 normale Jahre die du früher "dumm" (also dement) wirst.

Man wird nicht dumm von 1x betrunken sein 😂 Ich kenne Leute, die sind jeden Tag betrunken und sind nicht dumm;) Ja, es sterben Gehirnzellen ab, aber das macht so unglaublich wenig aus. Du kannst also noch öfter betrunken sein.😁

"alkohol ist nur etwas für menschen, die auf ein paar gehirnzellen verzichten können"

-charly harper-

1

Lebenslänglich = Wirklich für den Rest des Lebens?

Wenn hier in Deutschland jemand zu Lebenslanger Haftstrafe verurteilt wird, bleibt er dann wirklich für den Rest seines Lebens im Gefängnis? Bis er dort stirbt?

...zur Frage

Kann Man von wein so betrunken werden wie von wodka?

Hallo, in letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass wenn ich Wodka trinke das ein total anders Gefühl ist wie wenn ich Wein trinke .Von Wein muss ich vlt ein bisschen machen oder so. Kann man überhaupt von weil so betrunken werden wie von Wodka?Oder muss man da große Mengen zu sich nehmen?

...zur Frage

Ich versinke in meinem Selbstmitleid. Niemand merkt es. Darf ich sterben...

Hallo liebe Community...

wenn ihr keine Lust auf einen langen, depressiven Text habt, dann hört lieber auf zu lesen. Für alle anderen meine Frage... verbunden mit einem Teil meiner Geschichte. Ich bin ein Mädchen, 15. Ich habe bereits eine Frage zu diesem Thema gestellt, aber jetzt ist es soweit. Ich mag nicht mehr... ich stehe morgens widerwillig auf, gehe in die Schule, wo ich von niemandem großartig beachtet werde und dann bin ich wieder zu Hause. Den ganzen Tag in meinem Bett. Entweder heule ich oder ich schlafe oder ich verletze mich.

Das hört sich nicht besonders sinnvoll an, oder? Wozu führe ich so ein Leben? Ich bin müde, traurig, fühle mich alleine gelassen, habe aber auch nicht genug Motivation, um mein Leben zu ändern. Um auf Menschen zu zu gehen. Ich werde von Freunden im Stich gelassen, meine Eltern verstehen mich nicht. Und niemand scheint zu bemerken, dass es mir nicht gut geht. Ich bin in den letzten Jahren so unscheinbar geworden... Niemand stört sich daran, dass ich niemals lache oder rede, oder dass ich im Sommer nur lange Pullover trage.

Und wieso das Ganze? Ich habe keine Ahnung, wie ich so abrutschen konnte... es waren wohl immer kleine Ereignisse gewesen, die ich mir zu Herzen genommen habe. Anderen Menschen geht es sicherlich schlechter als mir. Und das widert mich an. Wieso kann ich mich nicht zusammenreißen? Wieso bin ich so demotiviert? Ich bin ein einziges Ekelpaket. Ich kann mich nicht leiden, also kann ich das von meinen Mitmenschen wohl auch nicht erwarten.

Ich bin sehr hässlich. Nicht nur innerlich, sondern auch äußerlich. Aber ändere ich etwas daran? Ich könnte Sport machen. Aber das tue ich nicht... Ich habe ständig den Drang mir weh zu tun. Oder am besten, mich selbst um zu bringen. Aber dazu hatte ich bis jetzt nicht den Mut. Und was mich am meisten stört ist meine ewige Heulerei über mich selbst. Ich sehe mich im Spiegel und fange an zu weinen. Das ist doch nicht mehr normal. Vor einiger Zeit hatte ich gehofft, das wären nur Stimmungsschwankungen, die die Pubertät mit sich bringt. Aber sollte das wirklich normal so sein, dann will ich das nicht.

Ich habe keine Freude an meinem Leben. Ich quäle mich selbst und außerdem habe ich das Gefühl, dass ich andere Leute auch nur belästige und störe, wenn ich bei ihnen bin. Und das möchte ich nicht. Also sage ich mir, dass es nicht schlimm ist, wenn ich gehe. Ich hatte vor, noch in diesem Sommer für einen Schüleraustausch ein ganzes Jahr nach Amerika zu fahren. Aber dazu ist die Lust total verschwunden. Ich freue mich nicht darauf. Es ist eher Müdigkeit, die ich spüre, wenn ich darüber nachdenke, dass ich Englisch reden und neue Menschen kennen lernen muss. Deshalb möchte ich es so schnell wie möglich beenden.

Meine Frage ist dann: Das ist doch okay, oder? Keiner hat mich lieb, ich bin psychisch am Boden, dass ich manchmal glaube schizophren zu sein und es ist keine Lebensfreude mehr vorhanden.

Wenn ich jetzt gehe, geht das doch in Ordnung?

Danke für Verständnis

...zur Frage

Ich möchte für den Rest meines Lebens in einer Höhle leben wie die Steinzeitmenschen wäre das erlaubt?

...zur Frage

Ist Alkohol mit 13 schlimm?

Manchmal trinke ich was mit Freunden, ist das schlimm wenn ich 13-Jahre alt bin? Ich war noch nie Betrunken!

...zur Frage

wie kann man von alkohol dumm werden?

ich und mein freund streiten die ganze zeit darüber ob alkohol dumm macht oder nicht

ich hab mal 6 bier getrunken und hatte ca. 1 promille 

und jetzt frag ich euch ob das schlimm ist mir ist bewusst das gehirnzellen abgestorben sind aber menschen haben eh 100 milliarden gehirnzellen und wir benutzen ja nur 10% davon.

wenn man in seinem ganzen leben 10 mal besoffen war ist es doch nicht schlimm oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?