Einleitungssatz zur einer Inhaltsangabe?

2 Antworten

Der Einleitungssatz zu einer Inhaltsangabe könnte eine globale Zusammenfassung sein, z. B.

In dem Roman "Joseph und seine Brüder" erzählt Thomas Mann in vier Einzelbänden die Josephslegende der Bibel nach und widmet fast einen vollen Band davon auch dem Vater Jakob.

... und um etwas in Schwung zu kommen, kannst du anschließend auch weitere strukturelle Angaben machen, z. B. "Das Buch ist X Kapitel unterteilt ..." oder "Die Handlung wird aus Sicht von XY geschildert." etc.

Solche eher strukturellen oder formalen Angaben sind reine Fleißarbeit, machen aber am Anfang einen professionellen Eindruck und helfen dir, ins Schreiben zu kommen.

Noch ein Profi-Tipp: Man muss nicht mit dem Anfang anfangen. Wenn ich etwas zu schreiben habe, bei dem mir der Anfang nicht gleich gelingen will, schreibe ich oft erst, was leicht abzuarbeiten ist, aber später hinten oder in der Mitte steht. Dann hast du das aus dem Kopf und kannst dir in Ruhe einen guten Anfang überlegen.

Du lernst es nur, wenn du es selbst versuchst.

Was möchtest Du wissen?