Einleitung zu meiner Facharbeit

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja, da müsste man erstmal ein paar genauere Informationen dazu haben, was du überhaupt schreiben willst. Über Hirnhautentzündungen kann man ja ohne Prolbeme hunderte von Seiten verfassen. Was ist denn konkret deine Fragestellung und hat deine Arbeit auch einen praktischen Teil? Allgemein würde in eine Einleitung sowas kommen wie: Was ist eine Hirnhautentzündung? Wie bekommt man sie? Was sind die Folgen? Wie sieht die Behandlung aus? Wie häufig ist diese Erkrankung? Welche Formen dieser Erkrankung gibt es?... Am Ende sollte die Einleitung zu deiner Fragestellung führen und die Zielsetzung deiner Arbeit aufzeigen.

das alles in die einleitung? aber dann nur kurz gesagt oder?

0

Fang mit einer these (z.B. ist Hirnhautentzündung tödlich? - denk dir natürlich eine bessere aus) an die du am Ende widerlegt bzw. begründest (:

Im Vorwort kannst du erklären, warum du dieses Thema gewählt hast. In der Einleitung benennst du das "wissenschaftliche". (Habe meine Facharbeit vor 3 Wochen abgegeben)

In eine Arbeit mit wissenschaftlichem Anspruch gehört als Einleitung, was man über die Thematik schon bisher wußte. Da Du keinen Forschungsbericht schreibst, sondern eine kurze Übersicht über diese Erkrankung, schreib am besten darüber, seit wann man die Krankheit kennt, bzw., seit wann sie als solche definiert wurde. Wenn Du Dich im Hauptteil über Symptomatik konzentrierst, schreib, was man früher für Symptome kannte, wenn über Therapie, wie man sich früher zu helfen wußte, wenn über Usachen, dann schreib, welche Meinungen früher darüber bestanden.

danke, und inhaltlich gehts um die heutigen Wissensstände, nichts mit früher ;-)

0

Was möchtest Du wissen?