Einlegesohlen von Fa. "E.B. Fußelastic GmbH"

1 Antwort

Wieso erwägst du die Anschaffung solcher Einlegesohlen. Wenn du Probleme hast, geh zum Orthopäden und wenn es wirklich notwendig ist, wird er dir welche verschreiben. Dann werden die Kosten von der KK übernommen (eventuell mit einer kleinen Selbstbeteiligung). Ich würde mich jedenfalls hüten, bei so einem Vertreter irgendwelche Einlagen zu kaufen. Nach dem Preis frage ich lieber gar nicht erst.

Mit mit den Einlagen vom Orth. sind mir die Schuhe zu eng. Eine Zeitungsbeilage las sich zunächst gut u. machte mich neugierig.Diese federnden Sohlen seien unschlagbar besser u. er erklärte auch zunächst einleuchtend wortgewandt, daß alle Orth. Sohlen nichts taugen können, weil..... Sie kosten bei Bestellung von 1 Paar 187€ zzgl. evtl. Zubehör. Das 2. Paar würde günstiger. Mittlerweile habe ich Orth. Fachleute im Netz gefunden, die ebenfalls davon abrieten, vor allem sei der Preis zu überhöht! Aber - danke für Deine Antwort.

0

WIBO Elektroheizung - ein guter Kauf?

Meine Mutter besitzt ein 1984 erbautes 61 qm großes Haus aus Ziegel. Auf jeder der beiden Ebenen steht ein thermostatgesteuerter Nachtspeicherofen (Schamott) mit 6 bzw. 4 KW. Diese werden ausschliesslich mit Nachtstrom Niedrigtarif (EON) beheizt und funktionieren einwandfrei. Gas- oder Ölheizung sind baulich leider nicht möglich. Nun war ein Vertreter von WIBO, Hamburg, bei meiner Mutter und hat ihr zwei auf Rollen montierte Teilspeicherheizungen (Kacheln) mit 3 bzw. 2 KW angeboten. Diese laufen überwiegend oder ganz auf Tagstrom Hochtarf (+ 70 % gegenüber Nachtstrompreis). Je Stunde würden diese durchschnittlich etwa 17 Minuten aufheizen. Der Preis beträgt 7.200 EUR inklusive Werks- und Sommerrabatt sowie Altheizungsentsorgung. Angeblich seien diese viel effizienter und meine Mutter könne Geld sparen. Außerdem seien deutliche Preissteigerungen für die Anschaffung in Hinblick auf das Jahr 2019 zu erwarten. Meines Erachtens stimmt das nicht, denn Elektroheizungen haben immer einen Wirkungsgrad von fast 100 %, d. h. ein Raum muss eben mit einer entsprechenden kW-Zahl erwärmt werden, um eine bestimmte Temperatur zu erreichen. und so bleibt nur der Kostennachteil des Tagstroms. Außerdem scheint mir der Anschaffungspreis provisionsbedingt deutlich überhöht zu sein. Was meint ihr?

...zur Frage

Kennt jemand die Firma Bexon GmbH aus Aachen?

Meine Schwiegermutter möchte sich eine Uhr bestellen von der Firma Bexton GmbH. Es gibt keine Internetseite. Es ist auch kein Bestellschein sondern ein Reservierungsschein - weil es angeblich eine limitierte Auflage ist. Man geht also keine Risiken ein was Bezahlung angeht etc... Nun habe ich Zweifel ob diese Uhr überhaupt existiert und das nicht eine Masche ist an persönliche Daten zu kommen um einen aufdringlichen Vertreter zu schicken????? Vielleicht kennt jemand von euch diese Firma....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?