Einlaufzeit verkürzen beim neuen Aquarium?!

10 Antworten

Wenn Du Bakterien einsetzt, kannst Du schon nach ein paar Tagen robuste Fische einsetzen- zum Beispiel LDA25, Zwergsaugwelse und diverse Schneckenarten. Du mußt nur extrem die Wasserwerte überprüfen- vor allem den Nitritwert. Wir haben dafür anfangs diese Teststreifen aus dem Fachhandel benutzt. Sobald der Nitritwert kritisch wird- musss ein Wasserwechsel geschehen. Garnelen und empfindliche Fische sollten erst nach ein paar Wochen eingesetzt werden...Ansonsten kann der Nitritpeak auch noch nach ein paar Wochen kommen, deswegen muss man nicht solange warten. Wenn man vorsichtig ist und sich gescheit informiert (Wasserchemie) dann kann nichts schlimmes passieren!

Ich wollte Dir schon entscheidene Tips geben, aber bei einem 60 Liter Becken wären meine Tips nicht geeignet. Bei einem 60 Liter Becken, wirst Du, wenn Du noch so unerfahren bist, sehr schnell Probleme ganz anderer Art bekommen. Ich möchte Dir auf keinen Fall die Sorge um ein kleines Naturerlebnis vermiesen, jedoch solltest Du die Wahl Deiner Beckengrösse gründlich überdenken. Ein so kleines Becken ist sehr viel schwieriger zu händeln, als ein etwa 150 Becken. Allein Dein Fischbesatzwunsch gibt mir viele Fragen auf! Wenn Du in ein 60 Liter Becken noch Wasseraufbereiterchemie eingibst, kannst Du Dir lebhaft vorstellen, konzentriert Deine Fische zu verderben. Alle Wasseraufbereiter sind meiner Ansicht nach für Aussenfilter gedacht. Das Zeug ist zur schnelleren Filter scharfmachen gedacht, das der Filter richtig arbeitet. Demzufolge wird hier oft Quatsch erzählt, beim Rat die Bakterien ins Becken zu geben, sträuben sich mir die noch wenigen Haare ganz gewaltig. Beim 60 Liter Becken solltest Du eine Woche warten müssen, wenn einige Bedingungen erfüllt sind wie: Filter arbeiten lassen, Luft einleiten,Pflanzen und Wurzeln einsetzen, Heizung einrichten auf 27°c. Wenn Du aber das Becken mit all Deinen Wünschen besetzt, denke daran. 1 cm Fisch 1 Liter Wasser. Bedenke aber auch, das die wachsen!!!!!!! Alles Gute

In manchen Zoolaeden kannst Du vorbereitetes Aquarienwasser kaufen, das Aquarium von meinem Vater wurde halbvoll, schon mit Pflanzen, Schnecken und ein paar Fischen drin, geliefert. Das wurde in den naechsten Tagen langsam aufgefuellt, aber 4 - 6 Wochen hat es sicher nicht gedauert...

Ui! Ich glaube, da hätte ich Angst mir unwillkommene Besucher einzuschleppen.

0

Aquarium Wasser übernehmen

Hallo, Ich habe vor mir ein zweites AQ zu zulegen für Garnelen aber erst in 1-2 Monaten. Wenn man ein AQ neu einrichtet muss man ja ca. 2 Wochen warte. Ich habe mir überlegt das Wasser aus meinem "altem" AQ zu nehme. Natürlich auch mit 1-2 Pflanzen von meinem "altem" AQ. Würde das die Wartezeit verkürzen? AQ=Aquarium Danke im Voraus ;)

LG ü

...zur Frage

Fische ohne Einlaufzeit eingesetzt?

Moin Moin!

Ich stelle heute mal eine Frage für meine Cousine.

und zwar hat sie am Sonntag ein 72 Liter Aquarium gekauft und es mit reichlich Pflanzen und einer Wurzel dekoriert. Dann hat sie es mit Leitungswasser befüllt, mit einem Wasseraufbereiter von JBL ,,Fischsicher'' gemacht. Anschließend noch einen eingelaufenen Aussenfilter und einen Heizstab eingesetzt. Dann hat sie gleich am Dienstag Fische eingesetzt (Nach ausgiebiger Beratung durch die Verkäuferin: 2 Honigguramis und 2 Zwergfafis). Dann hat sie gestern noch 4 Amano-Garnelen eingesetzt. Die Garnelen krümmen sich nun auf dem Boden und springen nur zwischendurch mal an die Wasseroberfläche.

Kann das am Nitrit liegen oder an den Wasserpflanzen, die ohne sie zu Wässern eingesetzt wurden? KH, GH und PH stimmen ja. Sie dachte wohl, dass sie wegen des eingelaufenen Filters die Einlaufzeit weglassen kann.

Bitte um schnelle Antwort.

MFG.

Simon

...zur Frage

Aquarium mindestgröße

Hi, ich möchte mir ein Aquarium zulegen,wahrscheinlich gebraucht ,weil vermutlich preiswerter. Wie groß sollte ein Aquarium bestenfalls sein,?

...zur Frage

Möchte neues Aquarium - Welcher Hersteller am besten?

Ich möchte mir ein größeres Aquarium zulegen. Maße: 130 x 60 x 60. Meine Frage bezieht sich nur auf das Becken selbst, also nur den Glaskasten, ohne alles Zubehör, ohne Unterschrank etc..

Ursprünglich wollte ich mir ein wulstverklebtes Woha-Becken kaufen. Diese sind zwar sehr teuer, sollen dafür aber eine äußerst sichere Verklebung haben. Nun habe ich aber erfahren, dass die Firma Woha Ende Mai 2012 die Produktion vollständig einstellen wird, da sie verkauft werden soll. Ob und wann es wieder Woha-Aquarien geben wird, steht in den Sternen. Nun frage ich mich, welches Becken ich kaufen soll. Ein wulstverklebtes Woha-Becken dieser Größe kostet(e) ca. € 400,--. Stoßverklebte Becken anderer Hersteller, die auch zwischen fünf und zehn Jahren Garantie geben, kosten nur die Hälfte, also € 200,--.

Meine Fragen deshalb:

  • Muss es unbedingt ein wulstverklebtes Aquarium sein? Kann man nicht genauso gut ein Becken aus deutscher Herstellung für 200 Euro nehmen, mit 5-10 Jahren Garantie?
  • Welcher Hersteller außer Woha stellt noch hochwertigste, wulstverklebte Aquarien her?
  • Welche Hersteller sind sonst empfehlenswert?
...zur Frage

Einlaufzeit bei neuem Aquarium

Hey, habe mir heute ein zweites Nano Aquarium (30l) gekauft. Habe schon ein komplett eingelaufenes wo auch Garnelen drinnen leben. Beim einrichten meines zweiten habe ich dann das Filtermaterial vom ersten genommen und auch ein bisschen Wasser von meinem ersten wegen den Bakterien, damit die Einlaufzeit verringert wird. Jetzt zu meiner Frage: wann kann ich dann ungefähr Garnelen reinsetzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?