Einladung von Ausländern aus dem Ausland nach NRW. Welche Grundlagen reichen aus?

3 Antworten

Ich denke, dass er von euch eine Verpflichtungserklärung nach § 68 AufenthG haben will. Wenn er nur 500 € im Monat als Sicherheit haben will, ist das nicht allzuviel. Solltet ihr nicht damit einverstanden sein, könntet ihr Widerspruch dagegen einlegen. 

Ich persönlich würde niemals eine Verpflichtungserklärung abgeben, man geht damit ein unkalkulierbares Risiko ein, das man noch nicht einmal selbst beeinflussen kann. Die auf einen zukommenden Zahlungsverpflichtungen können sehr schnell sehr hoch werden. Ein Unfall des Ausländers mit Krankenhausaufenthalt reicht dazu aus. 

Wieso kommt den so etwas zustande das man so viel Geld haben möchte?
Wohnhaft ist hier und auch Deutscher Staatsbürger .Arbeitet auch so das er 3000 euro Netto sind.
Es wird eine Krankenversicherung und Unfallversicherung abgeschlossen das eine Vorraussetzungen für Visum ist.

Besucher sind 63-65 Jahre .

0
@internetnihat

Die Sicherheitsleistung in eurem Fall richtet sich vermutlich nach § 66 Abs. 5 AufenthG. Sie ist immer eine Ermessensentscheidung. Wie der Sachbearbeiter auf die Höhe kommt, kann ich nicht sagen. Mit Sicherheit spielen dabei auch seine Erfahrungen eine Rolle. Vorhandene Vermögen oder Einkünfte müssen keine Rolle spielen. Genügend Geld bedeutet nicht gleichzeitig, dass eingegangene Verpflichtungen auch erfüllt werden.

Wie ich oben schrieb, solltet ihr Widerspruch gegen die Sicherheitsleistung einlegen. Nur so bekommt ihr eine verbindliche Antwort, warum und wieviel SL gezahlt werden soll. 

Ich würde mit Sicherheit Widerspruch einlegen, alleine schon wegen einer rechtsverbindlichen Antwort.. 

Abgesehen davon... eine Sicherheitsleistung wird zurückgezahlt, wenn dem Staat keine Kosten für den Ausländer entstanden sind. 

0

Entsprechende Regelungen findet man im Aufenthaltsgesetz ab Par. 27. Oder googlen.

Gegen den Beamten kannst du bei seinen Vorgesetzten, in der Regel die Amtsleitung, Beschwerde einreichen, dass er nicht neutral sei und ggf. befangen. Dann wird das geprüft

Gibt es eine Grundsätzliche Berechnung um den Freibleibenden betrag zu berechnen und was man für den Besucher berechnet ?

0

Grundsätzlich sagt man 50 EUR pro Tag, wobei ich das extrem viel finde

1
@UmzugsNeuling

So viel brauche ich noch nicht mal.Ich brauche höhten 5 euro pro Tag . Der Besuch ist nur für eine kurze Zeitraum da ,werden nur zur Hochzeit anwesend sein.

0

So weit ich weiß gibt es da keine konkreten Bundesgesetze. Bei der sicherheitsleistung geht es ja darum, das er nicht Ausländer eben mal nach Deutschland holt und Deutschland dann ein Problem mit ihnen hat.

Mit Türken haben wir als Land ein Problem im Moment. Türken also den Menschen weniger, blos eben die Türkei.


Ich bin auch bzw meine Eltern aus dem gleichem Land. Es ist zu 50% Erdogan Fans die nur hinter dem Glauben her rennen und die anderen sind demokratisch wie der Westen der Türkei.Dieser westen wird auch von der CHP( Demokratische Partei) regiert sowie die Industriellen Gebiete und der Tourismus.Die TV puschen alles hoch .

Möchte kein politisches Thema anfangen somit beende ich diese auch hier.

0
@internetnihat

Das mit der möglichen Krankheit ist ja schon genannt worden, das sehr schnell sehr teuer werden kann. Denn wir wollen uns nicht herstellen und sagen, was er ist krank, selbst schuld ...

So was wir Deutschen oft erleben können, das wir, wenn wir ins Ausland reisen den Arzt erst mal bezahlen müssen, bevor wir überhaupt behandelt werden ...

0
@ch62718ris

Ich habe es oben auch schon genannt, es besteht eine pflicht einer Privaten Krankenversicherung und Haftpflicht für die Einreisenden ! Sonst gibt es kein Visum.

Meine Schwiegereltern waren auch hoer und ich habe gleichzeitig 3 Personen hier her gebracht .Sind auch wie geplant ausgereist.

0

So weit ich weiß gibt es da keine konkreten Bundesgesetze.

Das AufenthG vielleicht?

0
@furbo

Klar sind hier Richtlinien drin, aber eben wie schon Gesagt ist das meiste Ermessenssache. Ein Visum kann natürlich nicht veweigert werden, weil einem die Nase des anderen nicht passt aber ...

0
@ch62718ris

Wie es aussieht verlangt dieser Beamte immer diese Sicherheit. Und das Haus sieht er nicht als Sicherheit da er noch verschuldet ist. Da frage ich mich nur : Welche Private Fam. mit Haus ist Schuldenfrei .

Verpflichtserklärung ist nach & 68 AufenthG.

0

Was möchtest Du wissen?