Einladung Kommunion Teil II

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn nicht genug übrig bleiben sollte, dann backe noch mal ein paar Kuchen und wahre die Tradition!

wenn es eine nachfeier für liebe menschen ist dann biete ich nicht nur reste an,backe direkt mehr dann hast du keine probleme,

Keine Reaktion auf Einladungen

Hallo Leute,

ich feiere in 3 Tagen meinen Geburtstag, habe die Party seit Samstag als Veranstaltung auf Facebook laufen und meine Freunde / Bekannten eingeladen. Von 13 Eingeladenen Personen haben aber erst 3 zugesagt und 3 bereits abgesagt.

Beim Rest habe ich heute - da ich wegen der Einkäufe mit der Gästezahl planen muss - noch einmal eine Rundnachricht auf Facebook gesendet, wo ich die Leute persönlich aufgefordert habe, so schnell wie möglich zu- oder abzusagen (durch Zusage-Button oder per SMS).

Statt einer Rückmeldung habe ich bei gewissen Personen gesehen, dass sie - nachdem ich die Einladung und die Rundnachricht geschickt habe - trotzdem bisher nicht darauf reagiert haben und bei Facebook zwischenzeitlich lieber etwas gepostet und ihre Profilbilder aktualisiert haben.

Diese Leute sind zwar eher Bekannte als wirkliche Freunde, trotzdem finde ich, dass man auf eine Einladung zu- oder absagen kann, speziell wenn der Gastgeber das rechtzeitig wissen muss.

Was soll ich davon jetzt halten? Ich meine, wenn ich auf FB etwas poste, dann werde ich doch wohl auch die Zeit haben, mir meine Nachrichten anzuschauen, oder?

Würdet ihr den Leuten nochmal "hinterherrennen" (einige wohnen in meinem Studentenwohnheim) oder es bei der Rundmessage belassen? Ich werde nur bei denen nachhaken, von denen ich ahne, dass sie vielleicht nicht täglich ihre Nachrichten anschauen.

Und würdet ihr - aufgrund der geringen Gästezahl - einfach fremde Leute (in meinem Fall andere Nachbarn aus dem Studentenwohnheim) einladen, um trotzdem eine amüsante Party zu haben? Würdet ihr euch über die Einladung eines Fremden zu einer geselligen Party (Ziel: 12- 15 Personen auf 40 m², viel Alkohol und Essen) freuen oder würdet ihr nicht hingehen?

Erzählt mal von euren Erfahrungen bei der Partyorganisation! Bitte nur ernstgemeinte Ratschläge! Danke!

...zur Frage

Präzedenzfall : Befreiung der persönlichen Meldepflicht Hartz 4?

Hat jemand unter den (Hobby)-"Juristen" hier eine Ahnung ob es einen Präzedenzfall gibt, bei dem ein ALG II Bezieher wegen psychischer Probleme von der persönlichen Meldepflicht befreit wurde? Ich habe hier im Umfeld den Fall einer alleinstehenden Frau (48J) , die schon seit Jahren mit psychischen und körperlichen Problemen kämpft, seit ihr Freund tragisch ums Leben kam. Ihren (schlecht bezahlten) Teilzeitjob kann sie gerade noch so ausüben und ist dadurch auf die ARGE / ALG II (-Aufstocker) angewiesen. Sobald sie aber eine Einladung vom Jobcenter bekommt überfallen sie Panikattacken, Migräneanfälle, Magenkrämpfe usw.. Was natürlich dazu führt, dass sie ihrem Job in der Zeit nicht nachgehen kann, weil der Neurologe ihr eine AU + Schikane-ärtzliche Bescheinigung ausstellen muss. . Jetzt meine Frage: Gibt es eine Aussicht auf Erfolg, wenn sie eine Befreiung der PERSÖNLICHEN Vorsprache einklagt. Telefonisch wäre es kein Problem. Sie würde sich auch persönlich an der Infotheke melden. Nur Auge-in Auge-Gespräche mit den Sachbearbeitern(die sind bei ihr auch immer zu zweit!!!) kann sie psychisch nicht verkraften. Amtsärtzliche Untersuchung hat auch ergeben, dass sie soziale Phobie, Depressionen, Panikattacken hat.!Das WISSEN die Sachbearbeiter auch und schicken ihr trotzdem (oder gerade deshalb?) 2-4 wöchig Einladungen. Da muss es doch eine Lösung geben? Diese Frau hat keine Probleme ihren Job zu machen, sondern sich den Schikanen der Ämter auszusetzen.

...zur Frage

Soll ich mich von meinem Freund trennen( er spielt alles runter)?

Ich bin mit meinem Freund seid fast 2 einhalb Jahren zusammen. Wir kriegen im Oktober unseren ersten Sohn. Das Problem ist das ich seid einer Weile durch starken Streit mit meiner Mutter quasi bei meinem Freund, seinem Vater und seinem Bruder wohne. Da gab es bis vor einer Weile keine Probleme. Wir haben jetzt eine Wohnung die allerdings noch fertig gemacht wird. Jetzt kam die Phase das sein Bruder andauernd meine Sachen einfach zusammen packt und weg legt. Wo ich sie kaum noch finde. Dann sind wir beide(Bruder und ich) die einzigen im Haushalt die ihren Kaffee mit Milch trinken. Dazu kommt ich kaufe jedes mal die Milch und kriege nie etwas davon ab. Und wenn ich was abkriege dann einen lächerlichen Schluck. Dann kann ich mein Kaffee auch ohne Milch trinken. Er isst alle Sachen die mein Freund und ich uns zu essen kaufen. Wenn er fragen würde wäre es ok. Aber nichtmal das tut er. Bis jetzt war das noch nie so heftig aber langsam platzt mir der Kragen. Er räumt mein Fach leer und stellt das in Tüten in die Ecke des Zimmers damit er schön Platz für Figuren hat. Seid dem ich im BV bin geht er kaum noch arbeiten. Das heißt ich sitz hier den ganzen Tag mit ihm und er versucht sich als Herrscher zu geben. Also wisst ihr wie ich das meine. Er bestimmt plötzlich wie es hier abläuft. Öfter hab ich meinem Freund das schon gesagt aber der spielt es runter. Heute wollte ich entspannt an die Sache ran gehen. Er hat nämlich Geburtstag. Das Ding. Ich musste gegen 10 Uhr zum Arzt den Zuckertest machen. Ich durfte nichts essen und musste auf mein Kaffee verzichten. Jetzt angekommen wollte ich mich in ruhe hinsetzen eine Tasse Kaffee trinken( mit der Milch die mein Freund vorgestern frisch geholt hat) ja nichts da. Keine Milch da bzw ein lächerlicher Schluck. Ich war schon wieder am kochen. Wollte mir dann einfach meine Suppe machen damit ich endlich was esse. Als wenn das heute nicht mein Tag werden soll. Meine Suppe war zwar da. Ja aber schon gekocht.

Und fast aufgegessen. Als ich das meinem Freund schrieb. Spielte er es mit den Worten ach Schatz iss doch die reste runter das hat mich so wütend gemacht. Ich esse doch nicht von meinem Essen was ich gekauft habe die reste bin ich ein Mülleimer oder wie? Dann spielte er es weiter runter Menschen lass ihn doch ist sein Geburtstag.Ich fühl mich von meinem Freund total v e r a r s c h t um genau zu sein. Nur weil es sein Geburtstag ist heißt es doch nicht das er da ein Freifahrtschein hat? Zu mal das ja nicht das erste mal ist. Mein Freund spielt das jedes mal so runter und nimmt das nicht ernst. Außerdem sagt er nicht mal was dazu das sein Bruder jedesmal sagt das er dann jeden Tag bei uns in der Wohnung ist. Ich fühl mich wie im falschen Film. Kann mir grade villt jemand ein guten Rat geben oder so... villt sind das auch nur die Hormone.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?