Einladen oder nicht Einladen (Hochzeit)?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Frage ist, ob Du Dich freuen würdest, wenn sie dabei wären - nur aus Pflichtgefühl oder um etwas zu beweisen, würde ich sie nicht einladen.

Da Du ja auch nicht eingeladen wurdest, bist Du sowieso zu nichts verpflichtet - ehrlich gesagt, hätte ich es an Deiner Stelle schon als ziemlich kränkend empfunden, nicht eingeladen worden zu sein, vor allem, weil ihr Euch ja eigentlich gut versteht; besonders nett war das jedenfalls nicht, und wenn es nicht gerade Dein Herz bricht, auf ihre Anwesenheit zu verzichten, würde ich eher Rücksicht auf den Wunsch Deines Verlobten nehmen, der Dir zwar diese Entscheidung überlässt, es aber im Grunde ja nicht möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
CrazyBunny4 10.06.2016, 12:38

Das war ziemlich Kränkend für mich, das sie mich nicht eingeladen haben. Vielleicht haben sie sich gedacht, weil ich nicht ihre Leibliche Schwester bin, bass ich daher nicht in die Gruppe (sie haben Familie und Freunde eingeladen). Ein anderer Grund fällt mir einfach nicht ein!

0
dandy100 10.06.2016, 14:09
@CrazyBunny4

Ach so, und Du gehörst nicht zu Familie, na toll....

Ich würde sie nicht einladen, ich kann Deinen Verlobten gut verstehen, das er das selbst nicht möchte.

Ich habe selbst auch Halbgeschwister mit denen ich mich gut verstehe, die mich aber nicht einbeziehen, wenn es um familiäre Dinge geht, ich war weder zur Taufe ihrer Kinder eingeladen, noch fahren sie mit mir zusammen mal in den Urlaub - was sie selbst oft gemeinsam tun.

Ich habe das mit den Jahren so akzeptiert, weil es ja keinen Sin hat, es zu thematisieren, das Empfinden kann man nun mal nicht ändern.

Allerdings beziehe ich sie mittlerweile auch nicht mehr ein, wenn es bei uns mal einen familiären Anlass gibt, denn ich empfand dieses Hinterherlaufen mehr und mehr als demütigend für mich selbst und mache es nicht mehr - seitdem geht es mir besser, die Grenzen sind klar abgesteckt und die Kränkung, mich als Verwandter zweiter Klasse zu fühlen, hat damit aufgehört.

0

Diese Infos reichen nicht, um das zu entscheiden / da eine Meinung dazu abzugeben.

Das ist eure Hochzeit, euer Tag, und ihr müsst sagen, ob ihr sie dabei haben wollt oder nicht.

Und dann kommts natürlich auch drauf an, wie groß die Hochzeit ist.

Es ist ein Unterschied, ob man im engsten Kreise, vielleicht 20 Gäste, feiert oder ob man eine riesen Party schmeißt, zu der noch die Kinder der Cousins der Nachbarn und am besten noch deren Wellensittiche kommen ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, erstmal herzlichen Glückwunsch! Also ich persönlich würde sie einladen, weil ihr euch ja momentan gut versteht und das auch so bleiben soll. Vielleicht hatten sie auch einen guten Grund von dem du nicht bescheid weißt. Letztendlich kannst aber nur du die Frage beantworten und solltest dich bei deiner Entscheidung auch wohlfühlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr Kontakt habt und euch gut versteht, dann würde ich sie einladen. Anscheinend fällt dir die Sache ja nicht so leicht, deswegen könntest du es vielleicht eines Tages bereuen, wenn du sie nicht einlädst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es stellt sich doch nur eine frage: möchtest du deine pflegeschwestern dabei haben? wenn ja dann lade sie ein, wenn nein dann lade sie nicht ein.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einladen! 

Zeig ihnen, dass du's besser kannst. Gleiches mit gleichem vergelten bringt nichts. Und wenn sie dir wichtig sind sollten sie dabei sein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach mal dran denken, wie die beiden ins "Klima" der Hochzeit passen, also ob sie nerven würden oder niemanden stören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?