Einkünfte nach § 19 UStG in Elster-Software eingeben

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich gehe mal davon aus, dass Du nicht § 19 Umsatzsteuergesetz meinst (das ist die Kleinunternehmer-Regelung), sondern § 19 Einkommensteuergesetz (Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit). Arbeitslohn fällt unter § 19 EStG, Du gibst also die Einnahmen aus beiden Arbeitsverhältnissen gleich ein, ebenso die entsprechenden Werbungskosten. Allerdings sollte Dir (bzw. Deinem Mann) eine weitere Lohnsteuerbescheinigung von Unternehmen B vorliegen.

Fragen dieser Art sind beim Steuerberater oder auch dem Finanzamt bestens aufgehoben!

Maeva 17.03.2012, 18:31

Steuerberater und Finanzamt sind informiert. Es geht nur darum, wo ich es in der Software eintragen muss.

0

Was möchtest Du wissen?