Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung, WERBUNGSKOSTENPAUSCHBETRAG?

3 Antworten

Nein. Bei Einkünften aus Vermietung und Verpachtung gibt es das nicht. Das geht nur bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit  (Arbeitnehmer-Pauschbetrag) und bei den Einkünften aus Kapitalvermögen (Sparer-Pauschbetrag).

Nein.

Werbungskosten sind jeweils individuell zu ermitteln.

Nein, leider nicht.

WK-Pauschbetrag bei LSt-Bescheinigung schon berücksichtigt?

Hallo, ich habe eine Frage zum Werbungskostenpauschbetrag.. wenn man nur eine LSt-Bescheinigung hat und in der Einkommensteuererklärung einträgt, wird ja automatisch ein Werbungskostenpauschbetrag von 100 € angesetzt, wenn ich keine Kosten drüber habe. Angenommen ich habe sonst keine Versicherung, etc. zum ansetzen, kommt dann genau 0,00 € Erstattung/Nachzahlung raus? Oder bekomme ich etwas raus wegen den Werbungskostenpauschbetrag? Oder wurde dieser bereits in der LSt-Bescheinigung irgendwie berücksichtigt?

...zur Frage

Vermietung, Verpachtung, Aktien

Guten Abend,

darf ich als Beamter Einkünfte durch Vermietung, Verpachtung und Aktien haben und wenn ja wie hoch dürften diese Einkünfte sein bzw. gibt es Grenzen?

Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Haupteinkunftsarten und Nebeneinkunftsarten Einkommensteuer?

Wenn ich jetzt zum Beispiel Einkünfte aus Gewerbebetrieb habe und Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung, werden die Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung nicht berücksichtigt? Wie läuft dies ab?

...zur Frage

Sind außergerichtliche Vergleichszahlungen steuerlich absetzbar?

Ich habe bei einem Hypothekenkredit eine Vergleichszahlung geleistet, kann ich diese steuerlich absetzen als Verlust bei Vermietung und Verpachtung?

...zur Frage

Berechnung KK-Beiträge bei Gehalt und sonstigen Einkünften

Hallo zusammen!

Ich benötige dringend Hilfe bei der Klärung folgenden Sachverhaltes:

Ich war viele Jahre sozialversicherungspflichtig Vollzeitbeschäftigt und hatte zusätzlich Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung. Die zusätzlichen Einkünfte spielten damals nach $228 keine Rolle.

Ich habe betriebsbedingt meinen Job verloren, habe 10 Monate AL I erhalten und arbeite nun halbtags im Niedriglohnsektor. Meine Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sind jetzt höher und ich leiste in diesem Bereich mehr Stunden als 20 pro Woche. Ich habe gelesen, dass die Zuordnung der KV bei nichtselbstständiger und selbstständiger Tätigkeit aus der Höhe des Einkommens und der aufgewendeten Arbeitsstunden resultieren.

Nun meine Fragen: Gilt das auch bei Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung? Muss ich mich zusätzlich freiwillig in der gesetzlichen oder privaten KV versichern oder reicht die GKV aus meiner Halbtagsbeschäftigung?

Für baldige Antworten, möglichst mit Gesetzestexten zum nachlesen, danke ich im voraus.

...zur Frage

Einkommensteuer Vermietung und Verpachtung/ Sonderbetriebsvermögen

Guten Tag,

Eigl..verstehe ich das Thema, jedoch bei einer Dache verstehe ich nicht die Lösung. Hier der zusammen gefasste Sachverhalt:

X und Y sind zu je 50% Gesellschafter einer OHG. X (40%), Y (50%) und Z (10%) gehört ein Haus, dass an die OHG vermietet wird.

Nach meiner Auffassung handelt es sich für die Gesellschafter X und Y bei der Vermietung des Gebäudes an die OHG u, Sonderbetriebsvermögen und wird nach Paragraph 15 EstG beestuert - soweit gibt mit die Lösung recht. Jedoch behauptet sie auch, dass Z Einkünfteaus Paragraph (Gewerbe) bezieht undnicht aus Paragraph 21 (Vermietung und Verpachtung). Ih bin der Auffassung, dass Z kein Mitunternehmer ist und somit das Gebäude in seinem Privatvermögen steht und somit Einkünfte aus Paragraph 21 bezieht.

Oder wird es jetzt einmal auch zu Einkünften aus Gewerbebetrieb (15), da X und Y zusammen 90% Beteiligung an dem Gebäude haben und somit sagen wir mal so beheerschende Eigentümer sind?!

Denn in den anderen Fällen ost eine Person entweder zu 100% Eigentümer eines gebäudes oder zwei sind es zu je 50%.

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?